Freitag, 2. November 2012

Sagt mal, muss so etwas sein......

Ich war wirklich gestern morgen fast sprachlos. 
Nachdem mich auf unserem täglichen Spaziergang die zerschlagenen Flaschen am Wegesrand - nur ca. 500 m nach links und auch nach rechts - so gestört haben, bin ich gestern morgen mit Eimer, Kehrschaufel und Handfeger losgezogen und habe unseren Spazierweg mit Kijani wieder sicherer gemacht und von den Glasscherben und Flaschen befreit, die überall verteilt lagen.



Abgesehen von den über 40 Schnapsfläschchen - ja es waren wirklich über 40, danach habe ich aufgehört zu zählen - und den bereits zerschlagenen Flaschen mit unzähligen Scherben, habe ich dann noch diese 2 Blechteile, die auch mitten im Gras am Straßenrand lagen, eingesammelt.
Der Eimer war übervoll - was mich wirklich sprachlos gemacht hat, abgesehen von dem ganzen anderen Müll (Papier usw.), der dann auch noch überall lag.

Beäugt von einigen Autofahrern, die sicherlich dachten, was macht die denn da am Feiertagmorgen am Straßenrand, na ja sah ja auch sicherlich komisch aus so mit Kehrschaufel und Handfeger bewaffnet. 

Auf jeden Fall, jetzt sind sie weg (hoffe ich zumindest) und wir können wieder unbesorgt mit Kijani gassi gehen, ohne dass er sich die Füße aufschlitzt.

Was mich dann aber bei dieser ganzen Aktion am meissten geärgert hat - wir haben direkt vor dem Haus eine Haltestelle mit Mülleimer - und ca. 2 m daneben lag die erste der eingesammelten Biermixflaschen.....


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Bis bald
eure Christina

Kommentare:

  1. Das ist in der Tat nicht zu fassen, es gibt sowas aber schon länger. Manchmal findet man Farbeimer und Kühlschränke. Schön von dir, dass du sauber gemacht hast.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass Du gleich zur Tat geschritten bist! Ich kann so etwas auch nicht verstehen...zumal der Mülleimer in Reichweite ist!
    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass es immer wieder Leute gibt, denen alles egal ist und die ihren Müll hirnlos in der Gegend verteilen!
    Ich kann sowas nicht nachvollziehen! Ich finde es gut, dass Du die Scherben beseitigt hast!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen Abend Christina,ich finde deine Aktion super coool,wobei ich auch ehrlich zugeben muß das mir die Verursacher das Blut und den Hals anschwillen lassen.Dumme Menschen halt.
    Hab ein schönes WE einen lieben Gruß Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,
    ja, das ist eine Schweinerei - mir passiert das auch immer wieder, wenn ich mit Luna gehe - auch ich muss immer wieder Scherben auf Wegen wegräumen und ärgere mich jedes Mal über den Müll, der im Wald, auf der Wiese und überall sonst liegt - was sind das für Menschen???

    ich glaube, die denken nicht nur nicht an die Tiere, die denken gar nicht!!! Leider werden wir sie nicht ändern...

    Da halte ich mich lieber an die, die sich anständig gegenüber der Umwelt verhalten -

    hab trotzdem einen schönen Abend und genieße das gemütliche Beisammensein mit Kijani -

    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christina,
    ich glaube das gibt es überall.
    Viele machen sich einfach keine Gedanken und es sind nicht immer Jugendliche, die diesen Unfug machen!
    Seit dem wir unsere Haaja haben schau ich auch doppelt gut auf den Weg.
    Wünsche euch ein schönes Wochenende und schicke ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  7. So schade es ist, aber das gibt es wohl überall.
    Oft habe ich mich schon gefragt, warum jemand
    z.B. seinen Müll einfach irgendwo fallen läßt, wenn
    sich gleich eins weiter ein Papierkorb befindet.
    Gedankenlosigkeit, Faulheit, Desinteresse?
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  8. hier überall das gleiche, im Wald, am See, warum ist es nicht wie in den USA ??? littering 1000 Dollar. Es gibt zu viele Dreckschweinchen, denen alles egal ist. Am See gab es schon verletzte Hunde, wegen kaputter Flaschen. Schönes Wochenende wünscht Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. liebe christina, das wird wirklich immer schlimmer, wenn ich daran denke was ich immer aus unseren vorgarten hole...... liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  10. Großes Lob für deine Aktion. So was ärgert mich auch immer wieder. Ich frage mich: Ist denn so schwer seinen Sch*** in die Mülltonne zu werfen?

    Lieben Gruß
    Moppelelfe Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,liebe Christina
    nein das muß nun wirklich nicht sein..nicht auszudenken wenn Kjani sich verletzt hätte..es ist noch nicht lange her da haben mein GG und ich Altkleider im Wald aufgesammelt..unvorstellbar..wo doch überall Container stehn..aber das bedeutet ja Arbeit..einfacher geht es Auotscheibe auf und Abfall entsorgt..Hab ein schöner Wochenende und Danke das Du die Thematik angesprochen hast..GLG Gisy

    AntwortenLöschen
  12. Hei Cristina,du das ist ja...die ganze Welt ist faul geworden,überall sieht man das,hier bei uns gibt regelmässig Saubermach-aktionen und kurz danach sieht wie vorher aus.Schade das heut zutage viele Menschen"Mülleimmerallergie"haben...Hut ab vor deine Aktion...dickes bussi am Euch.Lu.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails