Freitag, 28. September 2012

* Vorgarten *


Erst einmal möchte ich mich bei Euch für die lieben Worte zu meinem letzten Post bedanken. 
DANKE und ich bin froh, dass es Euch gibt.
---------------------------------------------

...und nun zu meinem neuen Post * Vorgarten*:

Vielleicht können sich ja noch einige daran erinnern, wie er mal ausgesehen hat.
Es gab da mehrere Versionen, die ihr hier noch einmal nachlesen könnt, wenn ihr möchtet.

Ich hatte damals so eine Idee, wie er aussehen könnte und hatte rein computermäßig 
eine Vorschau gebastelt.
Es hat lange gedauert, doch jetzt ist er fast fertig, es fehlen nur noch zwei große Buchskugeln in meinem "Alleenbereich", 
die im nächsten Frühjahr dorthin übersiedeln werden. Ich verpflanze, wie ihr bestimmt schon öfter von mir gelesen habt, 
lieber im Frühjahr als im Herbst und dort wo sie jetzt stehen, stehen sie noch gut. 
Bei schon mehrmals 3°C am Morgen ist es mir dafür schon eindeutig zu kalt, um anzuwachsen.

Das erste Bild ist vom Frühjahr. Noch stehen einige meiner Blauschwingelgräser im Beet, 
die aber inzwischen, wie die ganzen anderen Stauden auch, in den Garten Eden übergesiedelt sind.
Hier pflanze ich gerade kleine Hainbuchen für die Heckeneinfassung.



...und so sieht es inzwischen aus. 
Fast alle Heckenpflänzchen sind angegangen, einige habe ich noch letzte Woche ausgetauscht.
 Die Harlekinweide und die mittlere Buchskugel waren die ersten, die in diesem neu gestalteten Vorgarten
 letztes Jahr im Herbst noch einziehen durften. Anfang September sind dann noch
 zwei weitere Buchskugeln (und eine Minieigenzüchtung hinter den Steinen), 
sowie einige Heben hinzugekommen und ein Sitzplatz wurde angelegt.


Hier ein Blick von oben aus dem Bürofenster.



...und das ist meine kleine hauseigene Allee (mit den noch fehlenden Buchskugeln).
Die vordere Weide war ein Geburtstagsgeschenk und steht schon zwei Monate dort (und ist schon kräftig gewachsen, 
nachdem ich sie etwas zurückgeschnitten hatte). Die beiden hinteren Weiden habe ich letzte Woche erst gepflanzt,
 nachdem ich ewig nach welchen in der passenden Höhe gesucht hatte.



...und jetzt einmal ein kpl. Blick auf den Vorgarten. 
Mich ärgern etwas die drei hellen Steinplatten, doch nachdem letztes Jahr im Winter unser vorderer Eingangsbereich 
von einem LKW kurz und nieder gemacht wurde.....
Ich hoffe sie dunkeln noch etwas nach.



...und den umgefallenen Regenschirm auf dem Bild habe ich erst später bemerkt.

Ich hoffe, ich schaffe es diesen Bereich nur in grün/weiß zu belassen (abgesehen von den roten Tulpenzwiebeln, 
die ich nicht mehr aus der Erde bekomme, so tief und fest sitzen sie dort drinnen, grrrr....)
Ich bin richtig auf das nächste Jahr gespannt, wie hoch und wie dicht dann die Hecke schon sein wird.

Fast zwei Jahre hat es nun gedauert, doch ich konnte einfach keine Pflanzen wegwerfen und im Garten Eden musste erst einmal Platz 
geschaffen werden. Dafür fange ich dort jetzt mit den Umpflanzaktionen an....

Ich hoffe der kleine Einblick hat euch gefallen.

...und für alle, die denken, warum schneidet sie die Harlekinweide auf der Linken Seite nicht kürzer. 
Ich möchte gerne im Frühjahr Steckhölzer aus dem ganzen Schnittgut machen (für den Garten Eden natürlich, grins....)


Euch ein schönes Wochenende
und bis bald
eure Christina

Kommentare:

  1. danke liebe Christina und ein schönes Wochenende wünscht Kathrin & wuffs

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön sieht Dein Vorgarten schon aus! Die drei hellen Platten stören überhaupt nicht... das sieht aus, als wenn das Absicht wäre!
    Eine schönes und (hoffentlich) sonniges Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christina,

    ich grüße Dich...!
    Ich finde so vorher-/nachher-Fotos immer total klasse!
    Danke für Deinen lieben Kommentar

    liebe Grüße aus dem Bergischen
    ins
    Bergische (laaach)
    Uschi (hutliebhaberin.blogspot.com)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,liebe Christina
    das gefällt mir...der grün weiße Vorgarten..ich habe auch ein Harlekinweide allerdings nicht als Hochstämmchen..das mit den Stecklingen ist eine gute Idee danke dafür,,wünsche es Dir ein schönes Wochenende.LG Gisy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina, sehr schön deine kleine Allee, da hast ja dann mal eine Menge zum schnibbeln wenn das gut angewachsen ist;-)))) Hab ein schöne sWochenende, ganz liebe Grüße, Brigitta

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails