Mittwoch, 12. September 2012

* Altweibersommer *

Als erstes möchte ich einmal meine neuen Leser begrüßen und euch viel Spass hier in meinem *garden and more* Blog wünschen.
 - 
Dabei steht das more für die Zeit, wenn im Garten nicht so viel los ist und andere Dinge, 
wie basteln, nähen, stricken usw. angesagt sind - also für die Regen- und Winterzeit, 
dann gibt es wieder jede Menge Dekobilder....

Aber jetzt ist erst einmal Gräserzeit und heute möchte ich euch mein Lieblingsgras zeigen 
das Lampenputzergras
(ist auch fast mein Einzigstes im vorderen Garten - die Blauschwingelgräser habe ich alle 
in den Garten Eden verbannt, wo sie sich ungehemmt vermehren - HILFE!!!! -  und ansonsten 
gibt es noch Seggen in braun (mancher denkt sicher, die sind vertrocknet, grins...) 
und ganz neu seit dem Frühjahr ein Pampasgras, welches aber noch nicht blüht.


Eines dieser Lamputzergräser steht am Miniteich und das andere im Säulenbeet.





Seit letztem Jahr habe ich die Hortensie Limelight und ich muß sagen, sie gefällt mir sehr gut - besonders jetzt wo ihre Blüten
 von weiß langsam in rosa übergehen.



Der Blutweiderich ist auch ganz neu ins Säulenbeet eingezogen, nachdem ich ihn zwischen Brennesseln - autsch - am Waldrand
 ausgegraben und sicher im Garten plaziert habe...
-
...übrigens die Bonica hat bis jetzt ohne Pause durchgeblüht...., die Rosarium Uetersen (steht direkt neben der Limelight), 
die diesen Winter zum zweiten mal erfroren war, fängt gerade mit ihrer ersten Blüte an - auch wenn sie nur noch einen Trieb hat.



Tja und das war am Sonntag - GG mit Lappi im Garten - das macht er eigentlich nie, 
doch er hatte sich einen Trojaner eingefangen und da ging nichts mehr...
Währenddessen habe ich die Holzpalisaden, die er am Samstag rund um meine Betonsteine (stehen hinter den Holzwänden) gesetzt hatte wieder rausgerissen - nein, windschief geht bei mir gar nicht, besonders wenn ich die nächsten 10 Jahre darauf sehen muß, denn so lange werden die wohl halten. 
Also Frau,dann mit ihrer Spezialhacke (Dachdeckerhammer) bewaffnet die unzähligen Kieselsteine, die im Erdreich verborgen waren ausgebuddelt und geflucht, Speiss angerührt und die Palisaden eingesetzt (Bilder folgen...)
Dabei wollte ich eigentlich mal wieder ausgiebig hier im Bloggerland rumstöbern....., war wohl wieder mal nichts!!!!!


...ach ja - und Schwesterlein in Frankreich zu deiner Frage, ich habe doch eine Fetthenne mit dunklen Stengeln.
...das ist die, wo im Frühjahr überall die Raupen drin sind igitt und die ich eigentlich rauswerfen wollte.


...und jetzt noch zwei Bilder von meinen Schnuckelchen


das hier unten  ist übrigens Pickedie, der einzigste überlebende Goldfisch im Miniteich, 
nachdem die restliche Familie einer Krankheit zum Opfer gefallen war (nächstes Jahr bekommt er dann aber doch noch Gesellschaft). 
Er frisst mir sogar aus der Hand und kommt direkt an, wenn er mich oder auch wenn er Kijani sieht - die beiden mögen sich.



Am kommenden Wochenende heiratet mein Patenkind und ich werde bestimmt wieder Unmengen von Bildern machen, 
die ich euch dann im nächsten Post zeigen möchte.
Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit
und bis bald
eure Christina

Kommentare:

  1. Hallo Christina,
    toll, sind Deine Gartenbilder! Ich finde das Lampenputzergras auch sehr schön!
    Du hast Probleme mit der Fetten Henne? Ich habe ganz verschiedene Sorten (auch dunkellaubige) und hatte noch nie Probleme mit Raupen! Ohhhh, ich sollte das nicht zu laut sagen, sonst...

    Die Hortensie Limelight habe ich auch zweimal und finde die auch großartig!!!

    Dein Bild mit der Fetten Henne ist übrigens ganz besonders hübsch!!!

    Viele Grüße von
    Margit

    P.S.: Bin schon gespannt auf Deine "Schwerarbeiter-Bilder"!

    AntwortenLöschen
  2. ach wie schön, das alles zu sehen, herrlich !!! allerbeste Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christina,

    es blüht ja mal wieder so schön bei dir, ich finde die Fetthenne in der Farbe wunderschön... ich habe sie nur in rosa...
    Die Hortensie ist ja traumhaft... habe so eine gar nicht.

    Ja... und dein Schnuckelchen geniesst die Sonne... schön.

    Noch viel Freude an deinem Garten und einen schönen Tag.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Christina ,
    heute nur kurz mir brummt der Schädel - Wetterumschwung . Toll schaut es bei Euch aus .
    Kijani tankt wohl noch mal kräftig SOMMER & Pickedie braucht dringend neue Genossen , sonst muss er ja alleine im großen Teich schwimmen
    .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. liebe christina, ich kann es immer garnicht erwarten neue bilder aus deinem paradies zu sehen :-) liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,
    wunderschöne Fotos.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön das wieder bei Dir aussieht! Ich liebe den Herbst auch so sehr.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christina,

    die Bonica scheint wirklich robust zu sein , bei mir ist sie auch gut durch den Winter gekommen und blüht jetzt wieder. Die Gräser lockern die Beete optisch gut auf, bei mir "landen auch immer mehr in den Beeten.
    LG Dagmar

    AntwortenLöschen
  9. Einen wundervollen Herbstgarten präsentierst Du. Ich sollte mich auch wieder mehr um mein Gärtchen kümmern und es in Herbststimmung versetzen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Christina,

    wieder mal tolle Fotos. Die Hortensie gefällt mir besonders gut.

    Wenn du dich nach einem Raum umschaust, sollte es Tische und Stühle und halbwegs gutes Licht geben.
    Es kann auch ein Bürgerzentrum oder ein Kirchlicher Raum sein.

    LG und ein dickes Dankeschön,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  11. ich liebe Hortensien überalles und seit ich sie im Garten hab so richtig stolz .))

    auf deinem Garten kannst du auch sehr sehr stolz sein.))muss bestimmt viel Arbeit geben, aber genau das ist das schöne, wenn man sich um ihn mit liebe kümmern kann.))

    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Schön siehts bei dir aus! Mein eines Lampenputzergras wird gerade von einem Geranium überwuchert, ich kann es kaum glauben.
    Die Limelight ist meine ungekrönte Königin, ich hab zwei und mag sie sehr.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,liebe Christina
    Herbst einer der schönsten Monate für mich...ich liebe die Herbstfarben..durchs Laub mit Hundeschnute zu laufen..herrlich.Bin ja ganz begeistert von der farbe der Fetthenne kenn ich gar nicht..meine sind so blaß ...wünsche Euch eine schöne Hochzeitsfeier mit tollem Wetter...LG Gisy

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Chirstine,
    ja, ich mag die Gräserzeit auch sehr. Mein Lampenputzergras ist mir im letzten Jahr eingegangen. Einige Katzen aus der Nachbarschaft haben es regelmäßig als Katzenklo benutzt. Das hält das stärkste Gras nicht aus.
    Die Farben in deinem Garten leuchten jetzt besonders schön. Der Herbst hat herrlich bunte Seiten.
    Vielen Dank für die schönen Bilder
    Anette

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails