Samstag, 5. Juli 2014

ein kleines Lebenszeichen....

Nach fast drei Wochen mit Sommergrippe melde ich mich endlich wieder zurück.
Zwar ist noch nicht alles i.O., doch langsam geht es wieder aufwärts - auch bei Herrn Gartenträume, 
den ich leider auch noch angesteckt hatte.

Leider hat in dieser Zeit auch der Garten "ein wenig" gelitten, 
aber so nach und nach wird jetzt Verblühtes abgeschnitten und auch 
die Un(Wild)kräuter müssen dringend beseitigt werden.
 Zum Buchsschnitt bin ich auch noch nicht gekommen, aber egal - das wird auch noch....

Doch jetzt möchte ich euch gerne wieder einige Bilder aus den Gärten zeigen:







..und weiter geht es mit dem Garten Eden: 


Oben links blüht die Rose Super Excelsa und rechts die Veilchenblau.
Die Veilchenblau ist inzwischen verblüht und voll mit falschem Mehltau.
Mir gefällt auch diese Kombi nicht gerade so, wie ich es mir gedacht hatte
 und deshalb wird die Veilchenblau im Herbst an den neuen Sitzplatz wechseln.
-
Da ich ja dieses mal den 12tel Blick verpasst habe, gibt es für Euch ein Bild von vorhin.
Die The Fairy-Rosen beginnen gerade mit der Blüte...


...und zum Schluß noch ein Bild von dem Mega Lavendelbusch, 
der fast beim Bau des Sitzplatzes hätte weichen müssen.
Leider habe ich auch die Haupt-Mohnblüte verpasst, doch einige Nachzügler 
leuchten immer wieder an verschiedenen Plätzen im Beet auf.


So, dass war es mal wieder von uns und den Gärten.
-
Habt alle ein schönes Wochenende
und bis bald
eure Christina

Kommentare:

  1. Liebe Christina,
    schön das es dir besser geht und wieder von dir zu hören.
    So eine Sommergrippe kann ziemlich heftig sein und sie gastiert zZ. auch hier
    herum. NOCH bin ich dran vorbei gekommen.Hoffentlich bleibt es so.
    Dein Garten ist förmlich explodiert. Herrlich, eine absolute Augenweide.
    Wenn man die Vorher / Nachher Fotos sich mal wieder vor Augen hält
    ist schon verrückt wie schnell und üppig alles wächst.
    Die Pflanzen wissen, wo sie sich heimisch fühlen können.
    Ihr habt den perfekten grünen und blühenden Daumen.
    Der Mohn war leider ziemlich schnell bei mir verblüht.
    Dank auch des vielen Regens den wir im Juni hatten.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und weiterhin gute Besserung!
    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  2. 3 Wochen Sommergrippe? Das braucht wirklich niemand!!! Dein Garten sieht aber trotz Deiner Zwangspause sehr schön aus!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  3. Oh Christina, da hat sie dich aber fest in Geiselhalft gehabt. Hoffe, es geht dir jetzt wieder gut! Dein Garten ist ein Traum! Der geht ja über vor Blumen und Blühten und Üppigkeit! Traumhaft!
    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina,
    ich bin froh das es euch wieder besser geht und schicke trotzdem noch gute Besserungswünsche zu euch. Euer Garten sieht wieder fantastisch aus. Alles grünt und blüht bei euch. Wunderschön
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Oh Hallo Christina,
    ich hab mich schon gefragt wo du wohl so lange steckst.
    Schön, dass du wieder da bist.
    Hoffentlich geht es dir bald wieder so richtig gut , so dass du wieder voller Energie in deinem sschöööööööööööööönen Garten werkeln kannst.

    Viele, viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Drei Wochen sind eine arg lange Zeit. Kann der Hund das auch bekommen? Vermutlich? Wie schön, dass es dir wieder besser geht.
    Dein Garten überlebt deine Abwesenheit - er sieht sehr schön aus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    meine Mozart ist ein einziges Exemplar, das ich vor drei Jahren wurzelnackt gepflanzt habe! Sie hat bereits im ersten Jahr geblüht und erfreut uns seitdem mit überreichen Blüten!!! Ich kann diese Rose wirklich nur empfehlen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christina,

    na - da hat es Euch aber ordentlich erwischt und gleich so hartnäckig lange!
    Dein Garten hat die Zwangspause aber recht gut überstanden und einfach weitergeblüht!
    Geh es langsam an - eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christina,
    bei diesem sonderbaren Extremwetter ist es ja auch kein Wunder, dass manchmal unser Immunsystem ein wenig schlapp macht und die lieben Viren mit lautem 'Hallo' begrüßt. Aber schön, dass es Dir jetzt wieder besser geht, nur lass' es lieber langsam angehen. Und der Garten sieht ja auch so gut aus.
    Liebe Güße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Bin immer wieder begeistert von Deinem Garten, einfach wunderschön! Drei Wochen lang Sommergrippe? Das ist ganz schön heftig, gut, dass es Dir wieder besser geht.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  11. liebe christina,erst einemal gute besserung.wir sind seit freitag wieder aus dem urlaub zurück.und mein garten sieht nach 14 tagen schrecklich aus.ich hoffe das es mal aufhört zu regnen.
    dein garten ist ein paradies,ich bin immer hin und weg.
    ggglg renate

    AntwortenLöschen
  12. wie üppig alles bei Dir blüht und wächst!

    Gute Besserung noch und seid bald wieder gesund!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails