Donnerstag, 17. Juli 2014

Unser "Mausebär" war krank.....

...ich meine natürlich Kijani,
 der neben diesem noch weitere unzählige Kosenamen hat.


Am letzten Sonntagnachmittag fing das ganze Elend an und er hat pausenlos gebrochen.
Seine erste größere Krankheit, seitdem wir ihn bei uns haben und wenn der Hund krank ist, 
geht es natürlich Herrchen und Frauchen auch nicht gerade gut.

Oh Gott - wenn ich nur an seine Augen denke, die wie durch uns hindurch sahen.

Als es am Montagmorgen immer noch nicht bedeutend besser war, 
das Körnerkissen auch nicht viel geholfen hatte und er sogar 
so geschwächt war, dass er nicht mehr laufen wollte, sind wir direkt zu unserer Tierärztin gefahren.
Nachdem er zwei Spritzen bekommen hatte, konnte er auch schon wieder etwas später trinken, 
ohne das es wieder rückwärts kam.
Inzwischen ist er wieder ganz der Alte, für jeden Blödsinn bereit und verfressen wie immer.... 


Deshalb gibt es heute auch nur ganz wenig Gartenbilder.....


....aber dieses mal einige mehr mit unserer Wuselmaus drauf.


Hier unten bei einem unserer abendlichen Spaziergänge....


....wo wir auch schon ganz viele Haselnüsse gesehen haben.


Das sieht nach einem kalten Winter aus, 
wenn die Natur so viel produziert - aber daran möchte ich noch gar nicht denken.....

Habt alle ein schönes sonniges Wochenende
und bis bald



Kommentare:

  1. Liebe Christina,
    oh, der arme Mausbär! Aber wie gut, daß er wieder fit ist, der liebe Kijani!
    Ich weiß aus früheren Jahren, wie man selber leidet, wenn der Wauzi krank ist .....momentan haben wir ja keinen Hund, aber ich sehne den Tag herbei, wo wieder ein Herz auf 4 Pfoten bei uns einziehen darf :O)
    Ich wünsch Euch dreien noch einen schönen Abend und ein wundervolles Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach,der Arme,jetzt wünsche ich gute Besserung und schnell wieder zu Kräften kommen!Wenn das Tier krank ist,kommt mensch zu nichts... Mausebär war die Katze meiner Mutter,und mein Pferd heißt Haferbär-weil er ja Hafer frisst und keine Mäuse...
    Ihr habt so eine schöne Bank um den Baum!LGKatja

    AntwortenLöschen
  3. Hi Christina,
    was war es denn? Hatte er was falsches gefressen oder sich was eingefangen?
    Gut daß es ihm nun wieder gut geht!

    Wir leiden auch immer mit, wenn es einem unserer 4-Beiner nicht so ist, dann geht gar nichts...es sind und bleiben halt Familienmitglieder :)

    Anfang der Woche haben wir unseren Lump kastrieren lassen.
    Obwohl dies ja ein Routineeingriff ist, macht man sich trotzdem einen Kopf.
    Bei unserem Sonnenscheinchen Tiger haben wir ja öfters Sorgen da sie chronisch krank ist.
    Wir freuen uns dann umso mehr für die guten Tage :)

    Deine Gartenbilder sind wie immer toll.

    Hab einen schönen Abend und kraul den Mausebär mal von mir hinterm Ohr :)))
    Viele Grüße, Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina,

    ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Euch nicht gutging, als es Eurem Mausebären schlecht ging! Schön, wenn es jetzt wieder vorbei ist und die Tierärztin es mit 2 Spritzen in den Griff bekam.
    Dann genießt die Rückkehr des Sommers, jetzt wo wieder alle fit sind,
    liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. dein mausebär ist soooo süß!!! und du hast einen wunderschönen garten!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  6. Gott sei Dank geht es Eurem Mausebär wieder gut und Ihr Euren Garten wieder genießen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  7. Oh, armes Mäusebärchen... gut, das es ihm besser geht. Man leidet mit, wenn man nicht helfen kann. Unser Fritzi war auch mal krank. Das war schlimm.
    Eure Gartenbank ist klasse. Irgendwann werden wir uns auch so eine bauen. Deine Fotos habe ich genau studiert... ;)
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christina,
    ich bin froh das es Kijani wieder gut geht. Natürlich leiden wir Zweibeiner immer mit wenn das geliebte Tierchen krank ist. Geht mir genauso. Deshalb kann ich mir gut vorstellen wie ihr gefühlt habt. Da ist man echt froh wenn Hund wieder Blödsinn macht. Euer Garten ist echt ein Paradies für Kijani. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christina,
    oh je das hat man wirklich nicht gern und man leidet gleich völlig mit.
    Gut das ihr es schnell in den Griff bekommen habt. Konnte man euch
    wenigstens mitteilen woran es gelegen haben könnte ?
    ich habe vor 2 Jahren einen Haselnussbaum in den Garten gepflanzt.
    Und nun hab ich die ersten Nüsschen dran entdeckt / sie wollen noch zu Nüssen reifen (lach)
    Euer Garten ist ein Paradies. Hach, wie schön es wär unter dem Baum ein bisschen mit euch zu schnakken ( erzählen ).
    Schick dir liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christina,
    wenn es dem Haustier schlecht geht....oh das kann ich nachvollziehen.
    Das ist schrecklich! Gottseidank gehts dem Mausebär nun nach der Spritze schon besser!
    Vielleicht hat er ja einfach nur zu viel durcheinander gefressen. Das passiert bei meinen beiden
    Fellnasen auch schon mal.
    Dein Garten hat sich prächtig entwickelt. Alles blüht wächst und gedeiht und deine Buxis strotzen vor Gesundheit!
    Geniesse deinen Gartentraum auch in den nächsten Tagen in vollen Zügen, das Wetter wird ja prima!
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Das muss ja heftig gewesen sein, sicher ein Virus. Ich hoffe, keiner von euch hat sich angesteckt. Sowas hatten wir bisher noch nicht bei der Katze. Sie kübelt nur, wenn sie zu schnell gefressen oder Gras gekaut hat.

    Schönes Wochenende!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann das sehr gut verstehen, wenn der Hund krank ist, sind wir auch irgendwie mit krank. Das Furchtbare ist, dass der Hund nicht sprechen kann und einem nicht genau erklären kann, wo es genau zwickt und wann es angefangen hat. Leider! Es ist schön zu hören, dass es eurem Mausebär wieder gut geht.
    Liebe Grüße
    Katharina
    Nordischeromantik.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christina,
    schön das es ihm wieder besser geht.
    Wenn die Tiere etwas haben dann leidet man ja immer mit
    das kenne ich auch!
    Genießt das schöne Wetter und den Garten.
    Ach ja Klee habe ich dieses Jahr auch besonders viel im
    Garten!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Christina,
    also hoffentlich hast du nicht Recht....ich meine mit den Nüssen und dem kalten Winter! Von mir aus könnten alle Winter so sein, wie der letzte. Schön, dass es dir und nun auch eurem Hund wieder besser geht.
    Ein schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,liebe Christina
    "genieße jeden schönen Moment
    den Du erlebst,
    und schließe ihn in Dein Herz"
    alles Liebe zum Geburtstag
    von ganzem Herzen Gisy

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails