Sonntag, 13. Juli 2014

Es geht wieder aufwärts....


...und das nicht nur im Garten.
-
Erst einmal ganz herzlichen Dank an Euch für die vielen lieben Genesungswünsche.
Seit letzter Woche, unterstützt durch ein Astmaspray, geht es jetzt auch mit meiner Bronchitis, 
ein Überbleibsel dieser Sommergrippe, besser.
Es hat mich richtig umgehauen, 4 Kilo leichter und keine Kraft für rein gar nichts außer dem Nötigsten,
hat es mich jetzt wieder mit dem Gartenvirus gepackt - der mir auch bedeutend lieber ist....


Gestern haben wir gemeinsam mit den Schnittaktionen angefangen.
Der Frauenmantel aus beiden Gärten wurde zurück geschnitten - nur das alleine 
waren schon einige Schubkarrenladungen und erst jetzt wird mir eigentlich bewusst
 - auch wenn ich diese Staude unheimlich mag - es reicht !!!
Jedes weitere Pflänzchen wird verschenkt und im schlimmsten Fall entsorgt.

Herr Gartenträume hat dann noch den Efeubogen und die Eibenhecken gestutzt.
Der Buchs folgt dann demnächst, 
denn den habe ich immer noch nicht geschafft - aber ich habe ja noch fast 2 Monate Zeit...


Wie ihr beim obigen Bild sehen könnt, sind auch endlich die Annabelles in voller Pracht erblüht- auch nach den heftigen Regengüssen in der letzten Woche sehen sie noch sehr gut aus.

Die pinkfarbenen Geranien habe ich übrigens vor einigen Wochen 
beim Discounter geschenkt bekommen. 
Sie waren winzig klein und hatten schon teilweise gelbe Blätter, doch ein Versuch war es mir wert.
Nach einem Tauchbad und frischer Erde haben sie sich prächtig entwickelt - und dann auch noch genau in meiner Lieblingsfarbe (bei Mitnahme gab es nur eingetrocknete farblose Knospen), was will Frau Gartenträume mehr....


Weiter geht es in den Garten Eden, wo es blüht und blüht.....
Hier oben blühen gerade einige Silberblätter vor lila Schwarzwaldmädel, meterhohen blau blühenden Borretschpflanzen und rosa/pinkfarbenem Mohn.
Wenn man sie im Herbst - eigentlich nur zur Herbst- und Winterbepflanzung kauft, 
denkt man doch gar nicht daran, dass sie jemals blühen könnten..., 
denn eigentlich werden sie ja danach auch entsorgt.
Nur nicht bei mir, 
denn ich mag auch diese Pflanzen mit ihren wunderschönen silbrigen Blättern und sie dürfen bleiben.
Evtl. ein wenig im Frühjahr zurück geschnitten, treiben sie um so heftiger aus und werden dicht und buschig - ... und blühen evtl., wie gerade bei uns.


Auch wenn ich dachte, ich hätte die Hauptmohnblütenzeit verpasst, 
so wurde ich bei diesem Anblick eines Besseren belehrt.
Natürlich samen sie sich immer dort ein, wo sie eigentlich nicht stehen sollten, doch vor meinem Bohnentipi sehen sie trotzdem wunderschön aus.
So zart und zerbrechlich und dabei ein traumhaft schöner Anblick.


Natürlich gibt es noch mehr sich selbst ihr Plätzchen ausgesuchende Pflanzenkombis bei uns im Garten, 
wie diese hier unten - Margerite und Wollziest, die direkt neben dem Kompost stehen.


...und mit diesem Bild vom gestrigen frühen Abend möchte ich mich für heute von Euch verabschieden...


...und Euch für heute Abend einen spannenden Fußballabend wünschen.
Drückt unseren Jungs die Daumen!!!!

Also bis bald
eure Christina

ein Dank noch für die WA (WordArt) an Diana  vom Blog  Diana all about me

Kommentare:

  1. Hej Christina,
    ohhh 4 kg leichter.... Aber zum Glück, kommst du ja hoffentlich wieder zu Kräften.
    *seufz* Asthma Spray musste ich auch mal eine ziemlich lange Zeit nehmen.....

    Danke für die schönen Fotos aus deinem Garten.
    Es blüht unermüdlich bei Dir.
    Herrlich!!

    Bis bald
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das letzte Foto ist wirklich traumhaft schön, so richtig idyllisch
    Wir müssen auch noch unsern Buchs schneiden, aber das haben wir letztes Jahr auch erst im August gemacht und dem Buchs hat es nicht geschadet.

    LG Lis (die kein Fußball schaut) :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Christina,
    hab ich verpasst, dass du krank gewesen bist... 4 kg leichter...ähm... für dich nicht so schön.
    Deine Gartenbilder sind wieder sehr schön, solch einen Kiesweg habe ich auch und gestern habe ich da alles Unkraut rausgeholt, der Weg ist 20 Jahre alt, und durch Tanne und Walnussbaum war inzwischen viel Erde im Kies...das habe ich alles weggemacht, den ganzen Tag...aber jetzt, frisch aufgefüllt mit einer Schubkarre Kies und frisch geharkt, sieht er aus wie neu... man muss halt ständig was tun, damit man es im Garten schön hat.
    Die Sonne könnte sich aber ruhig mal blicken lassen.
    Liebe Grüße über die Berge
    Marita

    AntwortenLöschen
  4. Looks really beautiful in your garden....
    Have a lazy sunday!
    Love Titti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,
    schön, dass es Dir wieder besser geht. Die 4 kg holst Du schnell wieder auf. Und die Kräfte kommen in Deinem wunderbaren Garten ganz bestimmt schnell zurück.
    Ich bin so begeistert von Deinen Bildern und habe wieder viel gelernt.
    Das Silberblatt werde ich im Frühjahr nicht entsorgen sondern auch irgendwo einpflanzen. Ich wusste gar nicht, dass es so schön blüht.
    Und auch Dein Mohn sieht wunderbar aus, wie überhaupt Dein ganzer Garten.
    Dir wünsche ich einen spannenden Fußballabend und lasse liebe Grüße da,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,

    schön, dass Du wieder gesund bist und nun voll Elan im Garten werkeln kannst! So ein "vergessenes" Silberblatt hat es bei mir auch einmal zur Blüte geschafft - und es ist wirklich schade sie im Frühjahr zu entsorgen.
    Natürlich halte ich heute Abend zu Euren Jungs - die werden es bestimmt schaffen und den Titel nach Hause holen!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Na das hört sich ja nach einer ganz üblen Grippe an - schön, dass es dir jetzt wieder besser geht und du in deinem traumschönen Garten arbeiten kannst. Hab einen schönen Abend und sei herzlich gegrüßt, Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christina,
    ganz schnell noch ein paar liebe Genesungswünsche und natürlich ein tolles Spiel heute abend :-)
    Ganz ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christina,
    auch wenn es dir wieder besser geht, schicke ich dir noch liebe Genesungswünsche damit du wieder richtig zu Kräften kommst. Euer Garten ist eine Pracht. So herrlich blüht alles bei euch. Mein Silberblatt blüht in diesem Jahr auch. Ich hatte es im Frühjahr etwas zurück geschnitten, aber jetzt ist es ein großer Busch geworden und hat diese kleinen gelben Blüten.
    Musste mich jetzt vom Fußballspiel mal ablenken. Das ist so spannend. Ich drück aber gleich wieder fest die Daumen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass es dir wieder besser geht! 4 kg abgenommen, bei deiner Figur ist das ja richtig viel. Das holst du jetzt wieder auf.

    Der Mohn sieht toll aus, ich hab auch einige schöne Pflanzen und gerade Samen eingetütet.
    Die Anabellen sehen ziemlich mitgenommen aus, wir haben versucht, sie zu stützen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  11. Schön, dass es Dir wieder besser geht! Dein Garten ist auf jeden Fall in Top-Form! Mir gefällt zwar der Frauenmantel sehr, allerdings hab ich ihn komplett aus meinem Garten verbannt! Die Pflanzen waren teilweise so groß, dass ich sie kaum noch ausbuddeln konnte! Ich habe jetzt den kleinbleibenden Frauenmantel gepflanzt, der zwar nicht sooo toll blüht, aber für mich "beherrschbarer" ist!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christina,
    ein bisschen neidisch gucke ich ja schon in Deinen Garten.... bei Dir blüht es so schön:-))) Vorallem der Mohn sieht toll aus. Ich hatte schon so oft versucht, ihn hier bei mir anzusiedeln, aber der will überhaupt nicht. Den Frauenmantel liebe ich, der wächst hier wie Unkraut, aber sobald er braun wird, muß er auch weg...schön, dass es Dir wieder besser geht:-))
    hab noch einen schönen Tag und sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  13. Huhuuu, Christina ... Leidensgenossin -

    Ich schwächel selber schon seit 2 Wochen rum, so dass ich erst heute bei Dir reinschauen konnte. Herrjeh, ... ich "fiebere" dem Garten so entgegen ... hab' aber so gar keine Kraft. Geniesse es, das Du wieder "herumschnippeln" kannst. Ich sauge indes das pralle Grün des Unkrauts auf ... :)

    Alles Liebe & weiterhin "Gute Besserung!",
    Petra

    heute erst gel

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christina, schön, dass es Dir langsam wieder besser geht - so eine Geschichte mitten im Sommer ist fürchterlich. Mich hat es letzten Sommer voll erwischt und da doktort man wirklich ewig dran herum *schüttel*. Bei Dir im Garten sieht es ja wieder toll aus - ein kleines schlechtes Gewissen bekam ich allerdings bei Deiner Schilderung vom Silberblatt - bei mir werde die auch immer entsorgt. Vielleicht sollte ich nochmal drüber nachdenken *grübel*. Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  15. ohhhh du gute Gartenfeee- ich wünsch dir gute Besserung... euer Garten ist einfach zauberhaft. Alles ist so schön eingewachsen und hat eine grösse, so dass die Beete zu sind.... hach träum...
    ich mag die Blumenkombis und die Farben- Borretsch, Mohn und vieles das du hast, steht auch in meinem Garten. Die Blüten des Borretsch sehen im Salat wunderbar aus und auf die dekorativen Mohnkapseln freu ich mich schon jetzt...
    Hab es fein und lass dir Zeit- Gesundheit kommt vor allem anderen gelle
    Herzliche Grüssle vom Valnöt-Hus
    Franziska

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails