Samstag, 24. Mai 2014

12tel Blick im Mai

...und schon wieder ist es Zeit für den 12tel Blick in diesem Jahr.

Erst dadurch, dass man monatlich vom selben Ort ein Bild macht, 
sieht man was sich innerhalb weniger Wochen verändert, 
wie alles wächst und gedeiht.

Bei meinem 12tel Blick habe ich etwas die Position verändert
 und anstatt durch die Gitter vom Zaun habe ich ein Bild über den Zaun gemacht.
Dadurch kann man eigentlich alles noch besser erkennen.

Der Phlox  und die Vergißmeinnicht blühen teilweise immer noch. 
Genau deshalb mag ich sie auch so sehr, denn da hat man wenigstens etwas von der Blüte.
Auch die Akeleien und jetzt ganz neu die Teppiche der kleinen rosa blühenden Nelken erfreuen das Auge.


Die fertige Pergola kennt ihr ja aus einem der letzten Posts, 
doch die Dekobepflanzung links und rechts daneben habe ich euch bisher noch nicht gezeigt.
Zwei neue Bremsscheiben, bepflanzt mit Wurzen. 
...und auch ganz neu:
 - daneben habe ich Bergenien gepflanzt -
Bin mal gespannt, wie sie sich dort im sonnigen Bereich machen, ansonsten kommen sie 
zu den anderen am Weiher, die dort fast kpl. schattig stehen.


Auch die Lupinen blühen - in rosa und in einem ganz leichten apricot Ton.
Eigentlich müssten sie alle Rosa sein, 
denn die apricotfarbenen sind aus den Samen der rosafarbenen gezogen.
Verstehen muß man das aber nicht......


Hier unten ist auch sehr gut zu erkennen, wie wild teilweise der Bereich 
zwischen dem Blockhaus und den vorderen Beeten ist.
Dort geht es demnächst weiter....


Eigentlich könnten jetzt auch noch blaue Lupinen dazu passen, oder was meint ihr....


Auch die Hainbuchenhecke ist jetzt endlich sichtbar und nicht mehr so winzig klein.


Zum Abschluß dieses Post's gibt es noch ein ganz besonderes Bild für Euch...


Seit wenigen Wochen sind die beiden kleinen Ladies hier nebenan auf der Wiese. 
...zur Freude unseres Kuh verrückten Hundes, 
der aus lauter Freude am Zaun steht und auch Gras frisst, sobald die beiden großen Braunen fressen.

Leider habe ich "ein wenig" Angst um meine Pflanzen direkt dort an Zaun. 
Es hat auch schon einige abgebrochene Zweige gegeben. 
Nach zwei Sommern ohne Kühe ist er total aus dem Häuschen
und springt herum wie Zebulon, wenn die beiden so dicht am Zaun grasen.

-
So, das war es mal wieder von uns, den Gärten und den Pflanzen.

Weitere 12tel Blicke gibt es übrigens wieder hier *klick* in Tabeas Blog, schaut doch einfach mal rüber.

Habt alle ein schönes Wochenende und bis bald
eure Christina

Kommentare:

  1. Hallo liebe Christina,
    ich wünsche dir auch ein ganz wunderbares Wochenende.

    Jöööö der Hund hat eine Freude mit den Kühen...Ist das nicht lieb :-)
    Aber für dich sicher auch lästig. Ich kann es mir vorstellen....
    Hoffentlich macht er nicht all zu viel kaputt :-)

    Bepflanzte Bremsscheiben...Das ist ja eine großartige Idee.
    Sieht super aus!!!!!!

    Bis ganz bald
    Deine Tina
    die auch immer wieder fasziniert ist, was sich in wenigen Wochen alles tut....

    AntwortenLöschen
  2. So schön die Bilder von deinem wilden Bereich wo auch das Blockhaus steht! Und die Pergola wird sicher ein gemütliches Sitzplätzchen, wenn sie dann bewachsen ist.
    Liebe Grüsse und weiterhin viel Spass im Garten wünscht dir
    Sarah
    P.S. Der Hund ist ja lustig, wie er auf die Kühe reagiert

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kühe scheinen sich ja enorm für deinen Garten zu interessieren. Zumindest ist immer was los auf der anderen Seite des Zauns....vielleicht bewundern die beiden ja auch deinen wunderschönen Garten! Die Lupinen darin sind traumhaft schön ...und ja, manchmal hält die Natur so einige Überraschungen für uns bereit. Die apricot Farbe sind doch toll aus! So eine schöne Farbe hab ich bei dieser Art noch nie gesehen.
    Danke fuer deinen 13tel Blick in deinen schönen Garten und noch einen wundervollen Sonntag morgen wünscht Dir,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich 12tel Blick, hihi...

      Löschen
  4. Wunderschöne Bilder,besonders die vom Blockhaus!Deinem Garten sieht man die viele Arbeit und Freude am Tun auch an!Aber ich sehe keine Hainbuchenhecke?Euer Hund ist ja süß,das habe ich auch noch nicht gehört...LGKatja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christina. Bei dir sieht es immer wieder sehr schön aus ob Garten oder Deko.
    Angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christina,
    Deine Idee mit den Bremsscheiben ist ja genial, sie rosten so schön.
    Der wilde Teil Deines Gartens gefällt mir sehr gut und bei Deiner Geschichte mit Eurem Hund musste ich schmunzeln. Das ist ja ein drolliges Kerlchen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche,
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    auch der andere Blick in den Garten gefällt mir!
    So süß Euer Hund der sich so über die Kühe
    freut!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christina,
    das ist eine herrliche Blütenpracht mit den vielen Lupinen. Vielleicht hast du jetzt eine neue Sorte gezüchtet....Die Bremsscheibe gefällt mir sehr vor dem blühenden Steinbrech und Bergenien wachsen, glaube ich, auch in der Sonne gut.
    Liebe Grüße,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christina,
    Danke für deine netten Zeilen, hab mich sehr gefreut, tut gut zu hören wenn es anderen auch so geht mit der Zeit. Die Rose de Resht kann ich dir nur empfehlen, kleinere, dicht gefüllte purpur Blüten die sehr stark duften, herrlich sind für Likör, Sirup, Rosenzucker usw. öfter blühend und sehr gesund, bei Louise Odier das gleiche, die Blüten etwas größer und ein silbriges rosa, nur dass es bei ihr ohne Spritzen nicht möglich ist, sie gesund zu halten, wenn man diese Rose will, muss man das in Kauf nehmen, ich würde sie aber nie aus meinem Garten entfernen, trotz der Anfälligkeit, da sie dies mit Blütenfülle und Duft ja wieder wett macht.
    Dein Garten ist wieder mal traumhaft schön, aber das weißt du ja ;) ;)
    Solltest du mal Samen von deinen zauberhaften Akeleien übrig haben, ich nehm gern welchen, bis auf die einfachen blauen ist durch das viele umgraben und umsetzen nichts mehr da bei mir, lach
    Hab noch ein schönes und hoffentlich sonniges Wochenende, herzlichst Brigitta

    AntwortenLöschen
  10. Lupinien hätte ich auch total gerne im Garten, allerdings wurden mir die letzten von den Schnecken aufgefressen - über Nacht! Vielleicht versuche ich es kommendes Jahr noch einmal, bis dahin werden wir den Garten wohl soweit hergerichtet haben, dass es nicht mehr so viele Schnecken gibt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christina,
    Lupinen sind einfach so schön. Und blaue Lupinen würden bestimmt auch passen.
    Und das letzte Bild ist einfach zu goldig :-)
    Ganz viele liebe und sonnige Grüße
    sendet dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin ja total begeistert von Deinem Garten!
    Die mutierte Lupine sieht toll aus in lachs. Eine neue Sorte, vielleicht hängt das mit Dünger oder Boden zusammen. Wer weiß.
    Unsere Hunde würden viel Theater machen am Zaun. In Anklam bei unserem Häuschen im Garten, dort sind Pferde nebenan. Jedes Mal wenn sie vorbei traben bellen unsere Zwei. So einen tollen Hund habt Ihr.
    LG lykka

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails