Mittwoch, 4. Juni 2014

EIN GARTENTAG - aus der Sicht von Kijani

Heute möchte ich euch einmal zeigen, wie ich (m)einen Tag im Garten verbringe.

Natürlich mache ich es mir erst einmal auf den Gartenstühlen gemütlich, bevor es an die Arbeit geht.

Am letzten Wochenende war doch plötzlich so ein riesen Loch in der Uferböschung des Garten Eden. 
Wie aus dem Nichts war es plötzlich da - aber ich war es nicht!!!!!

Natürlich habe ich dann meinem Herrchen, 
der mich übrigens neuerdings "Erdbeermaus" nennt - hä????, 
beim Öffnen des ganzes Ganges geholfen.
Direkt daneben gab es sogar noch einmal so einen Erdtunnel...


...und stellt euch einmal vor, da habe ich doch tatsächlich diesen 
großen Stein gefunden.
Natürlich musste der erst einmal vor meinem Herrchen in Sicherheit gebracht werden...



...aber irgendwie war das doch dauerhaft zu blöd, an so an einem Stein herumzuknabbern
 und so bin ich ganz schnell wieder hin zu meinem geliebten Herrchen.


Was und wer da jetzt das Loch gemacht hat - wir haben NICHTS gefunden...



...und dann hat mein Herrchen  diesen großen Tunnel 
mit ganz vielen kleinen grauen Steinchen gefüllt, ich glaub das nennt man Splitt.
Auf jeden Fall sind die Dinger viel zu klein für mich!!!!


...und weil es dann nichts mehr gab, wo ich hätte helfen können, 
hab ich einfach mal wieder meine Nachbarschaft beobachtet....


...etwas später wurde dann die große Hängeulme ein wenig gestutzt und da durfte ich wieder mithelfen.


So ein Gartentag ist ja ganz schön anstrengend kann ich euch sagen.
Ich hab deshalb ein Verschnaufpäuschen eingelegt und ein kleines Nickerchen gemacht.


...und dann hat meine Tante aus Frankreich (das ist die Schwester vom Frauchen)
uns Bilder aus ihrem Gemüsegarten geschickt.
Sind die Glockenblumen nicht eine Wucht!!!



...und zum Abschluß noch ein Bild von unseren beiden Nachbarinnen.
Diesen Blick haben Herrchen und Frauchen - ...und natürlich ich!!!!,
wenn wir vom Wohnzimmerfenster nach draußen sehen.


Die wollen sich bestimmt nur einschleimen, 
damit sie jetzt dauerhaft das gemähte Gras bekommen, grrr.....

Habt alle noch eine schöne Woche und beim nächsten Post schreibt dann 
bestimmt wieder Frauchen was aus unserem Rosenparadies.

Euer Kijani

Kommentare:

  1. Hallo Christina,
    ich habe so gelacht als ich die Kijani Fotos gesehen habe. Wie er da auf dem Stuhl hockt oder die Nachbarschaft beobachtet. Köstlich!!!
    Richte ihn aus, dass sein Post hat mir gut gefallen hat. *grins*
    GLG Nico

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Kijani,
    da hast Du aber einen tollen Tag im Garten erlebt! Tolle Bilder hast Du für uns mitgebracht :O)
    Ich wünsch Dir und Deinen Menschen noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein wunderschöner und amüsanter Post....!
    Ich habe so lachen müssen.
    Selber Hundebesitzerin , einfach zu schön......!
    Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche.
    Liebe Grüße.
    Daniéla

    AntwortenLöschen
  4. Aaah,ein Hund mit Schreibtalent!Sehr interessanter Tag,LGKatja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christina..ja, ich bin manchmal etwas Blog-und Forumsfaul geworden..aber bisher war das Jahr auch noch nicht so prickelnd für uns und somit war ich auch etwas antriebsarm :-)) dein Kijani ist einfach köstlich..war er ja schon immer..ich habe gerade die Bilder im Kopf wo er am Schreibtisch sitzt :-))) meine Tochter und ihr Freund haben sich einen kleinen Hund zugelegt..einen Rehpinscher:-)))..und weißt du was..ich habe mich total in ihn verliebt:-)) ja, des öfteren mache ich nun den Hundesitter und tobe mit ihm im Garten...leider hat er auch schon meinen Rasen markiert...geht natürlich nicht :-)))) GGLG Irene

    AntwortenLöschen
  6. Kijani sooo fleißig bist du also :-)

    Recht hast du...Lasse dir die köstlichen Erdbeeren schmecken und genieße die Sonne beim betrachten deiner neuen Nachbaren.

    *dir ganz lieb über den Kopf streichel*

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  7. ich lach mich schlapp christina,wie er da auf dem stuhl hockt.köstlich.danke für den herrlichen post ;* liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Kijani,
    ein schöner und amüsanter Post.
    Mir gefällt Dein Gartentag richtig gut, aber Du hast ja wirklich viel Arbeit...Respekt.
    Da darf man sich auch mal gemütlich hinsetzen und die Kühe beobachten.
    Sag Frauchen einen schönen Gruß und bis demnächst mal wieder,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kijani,

    na Du bist aber sehr fleißig im Garten, und hast wirklich gute Arbeit geleistet. Da würde ich aber einmal eine ordentliche Belohnung von Frauchen und Herrchen einfordern ! Ein kleiner Tipp von mir, sag ihnen Du willst eine eigenes Liegebett ( aus dem kleinen Kinderstuhl bist Du doch schon herausgewachsen). Schau einmal auf meinem Blog vorbei - mein kleiner Puck "arbeitet" außer Tauben vom Biotop verjagen gar nichts - thront aber bei Sonnenschein
    gemütlichst auf meiner Liege - dabei würde bei dem Zwerg auch ein Gartensessel reichen!


    Genieße weiter Deinen Garten und die schöne Aussicht auf die Nachbarinnen!
    Liebe Grüße an Christina,

    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Christina,
    Ich könnte mich schlapp lachen. Herrlich!
    Allein schon das erste Bild, auf dem Stuhl!
    Da hast du natürlich recht, er würde bestimmt gerne so ein Tagesbett in beschlag nehmen, wie meins.
    Vielen Dank übrigens noch, für deinen lieben Kommentar.
    Ganz liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kijani,
    Du warst ja sehr fleißig im Garten!!!!! Und nach so viel Arbeit, hast Du Dir ein Nickerchen redlich verdient! Zu so einem Mittagsschläfchen sage ich auch nicht nein! Deine Nachbarinnen sind sicherlich auch große Fans von Dir!!!!! Ach ja, die Einfassung aus Glockenblumen ist ganz toll!
    Schöne Grüße auch an Frauchen und Herrchen von
    Margit

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja so lustig wie Kijani auf dem Stuhl sitzt. Die Glockenblumenbeeteinfassung von der Tante aus Frankreich finde ich auch große Klasse. So etwas sieht man nicht so oft.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  14. Lieber Kijani,
    wir freuen uns das du mal hier schreiben darfst. Dein Gartentag ist sehr interessant und du bist echt fleißig. Da sind deine Zweibeiner bestimmt sehr froh das sie dich haben. Übrigens futtert die Lotte auch sehr gern Erdbeeren. Sie pflückt die sich einfach selber. Aber schade ist das ihr in den großen Löchern nicht´s gefunden habt. Deine Nachbarinnen findet Frauchen so niedlich. Na wir haben solche Tiere noch nicht gesehen. Die Glockenblumen bei deiner Tante blühen wirklich sehr schön. Wir wünschen dir einen schönen Sommer in deinem Garten.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Kijana,
    na ich bin mir ziemlich sicher, das du sogar einen eigenen Stuhl hast ;0))
    So ist es richtig. Immer schauen, as die Zweibeiner so Tagsüber im Garten alles machen.
    Aaalso, iich denke, das dein Herrchen oder Frauchen das Loch gebuddelt haben ;=))
    Oder war vielleicht doch in Maulwurf zu Besuch ? Oder vielleicht doch die " Erdbeermaus " laach.
    Auf jeden Fall ist es toll, dass du solch ein Gartentag so richitg ausleben und genießen kannst.Sollen doch die 2beiner werkeln während du neue Freundschaften zu den Nachbarn pflegen kannst. Und der Gemüsegarten von Frauchens Schwester schaut wirklich toll aus. Eine süße Idee mit den Blümchen um den Beeten.
    Liebe Grüße schick ich euch, Moni

    AntwortenLöschen
  16. Mein lieber Hund, dich sitzen zu sehen ist immer wieder eine Augenweide. Toll, dass du so schön mithilfst und dass DU es nicht warst, der die Löcher gebuddelt hat.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Es ist nicht leicht, mich morgens zum Lachen zu bringen. Erdbeermaus hat es geschafft. Wie sie da so sitzt, ist der Hammer.
    VG Bine

    AntwortenLöschen
  18. Lieber Kijani,
    ich habe noch nie einen Hund so relaxt sitzen sehen. Du hast mich echt zum schmunzeln gebracht,
    ...deine zwei Nachbarinnen sind ja so süss, so nett wie sie ins Wohnzimmerfenster hereinschauen.
    Ich glaub da würd ich den ganzen Tag an der Scheibe stehen und beobachten.
    Wie gut dass das Loch nun zu ist, nicht dass da noch was unheimliches aus der Erde gekrabbelt kommt, hihi!
    Die Glockenblumen von der Tante aus Frankreich sind ja eine Wucht. Ich freue mich auch schon so, wenn es bei uns soweit ist.
    Deine Bilder haben mir den Morgen soeben richtig versüsst du kleine Erdbeermaus!
    Noch einen wundervollen Tag mit Frauli und Herrli,
    wünscht Dir Brigitte

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Christina,
    ich habe noch nie einen Hund so im Gartenstuhl sitzen sehen, sieht aber 'majestätisch' aus. Deine kleine Geschichte über Kijanis anstrengenden Gartentag finde ich sehr schön.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Je ne sais pas si tu me comprendras mais tant pis, je poste un commentaire car je suis ton blog depuis des mois et je suis en émerveillement à chaque fois. Ton jardin est divin et je l'adore.
    Merci pour ce bonheur virtuel et visuel que tu me donne. A bientôt, Lydia

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Christina,
    Kijani ist ja wirklich ein ganz relaxter Hund. Er weiß eben was schön ist.) Der Blick aus eurem Wohnzimmerfenster ist super schön!

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Oje, der große Kijani auf dem kleinen Stühlchen :-) Ein tolles Bild!
    Ganz viele liebe sonnige Pfingstgrüße
    sendet euch die Urte :-)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails