Dienstag, 16. April 2013

Ein Gartennachmittag

Gestern Nachmittag haben wir einfach mal frei gemacht und das schöne Wetter
 für dringende Gartenarbeiten genutzt.

Zuerst wurden die ersten Sommerblumen in Töpfe gesetzt, 
aber sie warten danach erst einmal im Wohnzimmer auf wärmere Zeiten.


Die Krokusse blühen noch und die ersten Forsythienblüten öffnen sich innerhalb weniger Tage.


Ja - ...und dann ging es los mit meinem jährlichen Gartenprojekt.
Schnitt der Harlekinweiden
-
Die letzten Jahre habe ich es fast einen Monat früher gemacht, doch durch die kalte Witterung war es bisher noch nicht möglich und jetzt treiben schon innerhalb weniger warmer Tage 
die ersten Blättchen aus.

Fast wäre mir das Wetter wieder dazwischen gekommen, denn die ersten Regenwolken 
sind schon ganz nah...

Die Clematis muß auch noch ganz dringend runtergeschnitten werden, ich weiß....



Auch diese Blümchen gehören bei uns in den Garten und dürfen bleiben,
allerdings muß die Rasenfläche dringend vertikutiert werden, denn ansonsten 
haben wir nur noch Gänseblümchen. 

Jetzt sind noch die Weiden im Vorgarten dran, vielleicht heute Nachmittag - mal sehen....

Viel von dem Schnittgut habe ich im Garten Eden gesteckt und hoffe, dass sie gut angehen werden.

Weitere Bilder von unserem Gartennachmittag gibt es übrigens hier.

...und wenn ich am Abend nicht wieder totmüde auf der Couch liege, wie gestern Abend 
(eindeutig Sauerstoffschock, grins....), werde ich noch eine kleine Blogrunde drehen....

Habt eine schöne Woche und bis bald.


Kommentare:

  1. Hach was beneide ich dich um die Harlekinweide. Die meinige hatte im letzten Jahr den Weidentriebbohrer = und Tschüss liebes Bäumchen.
    Toll, jetzt so einen Gartentag einlegen zu können.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. liebe Christina,
    den Sauerstoffschock nehme ich gern in Kauf - ich bin so froh, dass wir nun wieder in den Garten können - es ist viel Arbeit aber es macht Freude - und Luna hilft fleißig mit... lächel -
    so weit wie du bin ich noch nicht - um die Weide beneide ich dich auch - auch ganz tolle Krokusse hast du - so schöne große Blüten -
    ich hab auch schon einiges gesät und im Haus stehen bzw. tagsüber draußen - man kann es kaum erwarten, nicht wahr?

    hab eine schöne Zeit -

    lg Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christina,
    endlich können wir im Garten loslegen (so manchen Muskelkater inklusive)!!!! Ich möchte immer alles auf einmal machen und abends spüre ich dann jeden Knochen!!! Haha...
    Aber das gehört irgendwie dazu!
    Du warst ja auch schon ordentlich fleißig!!!! Ich musste sogar heute schon mal Rasenmähen, weil das Gras schon ziemlich gewachsen ist!
    Auch bei uns zogen heute Regenwolken auf und abends gab es sogar noch ein Gewitter!
    Viel Spaß bei Deinen Projekten...
    wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christina,
    sehr schön schaut es schon in deinem Garten aus.
    Die Harlekinweide gefällt mir und die Blümchen schauen auch toll aus.
    Ich habe schon zweimal vertikutiert und es immer noch Moos drin.
    Ich bin im Moment auch fast den ganzen Tag draußen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  5. ich habe in diesem jahr mehr moos wie wiese hihi,ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll :-) bei dir sieht´s schon so schön aus! liebste grüße renate

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    hach , wenn ich Deine Bilder so sehe . Toll .
    Wir sind seit ca 4 Jahren mit Grossprojekten zu gange , die aber nie wirklich
    geplant waren . Ich bin auch heute wieder am Überlegen wie ich die
    Beete anlege , da wir vor 4 Wochen den Goldregen weggeschnitten haben.
    Will mal die Tage Bilder im Blog setzten.

    Bis dahin schaue ich mir mal Deinen und andere schöne Gärten an.
    Ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  7. Im Augenblick bin ich abens auch so platt, dass ich keine Blogrunden drehen kann. Nur heute haben mich Ohrenschmerzen vom kräftigen Wind aufs Sofa verbannt und so versuche ich wenigstens einen Teil nachzulesen. Schade, dass man gerade jetzt so viele Beiträge verpasst, doch der eigene Garten hat einfach Vorrang. Zwei Hände sind eindeutig zu wenig, vorallem, wenn man sich zu viel auf einmal vorgenommen hat. Doch es macht auch einfach nur glücklich nach dem langen Winter draußen wieder viel Bewegung und frische Luft zu haben und völlig erschöpft ins Bett zu fallen.

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin immer wieder gerne dein Garten-Gast! Ist es nicht herrlich, dass wir endlich wieder buddeln können?
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. hach wieder was gelernt ,liebe Christina..
    meine Harlekinweide war noch nie beim Frisör..lach..aber jetzt bekommt sie einen Kahlschnitt..die besagte Gärnterei meinte man braucht sie nicht schneiden..ich denke ich werde die Gärnerei wechseln ja und Gast bin ich auch super gerne bei Dir..was mir heute auch ganz besonders gut gefällt sind Deine Fotos die Du spitzte bearbeitet hast..wünsche ein schönes Wochenende..GGGLg Gisy

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails