Mittwoch, 30. Juni 2010

* Rosenträume *

Als erstes möchte ich euch heute bei den ersten drei Bildern meine Traumrose vorstellen.

Sie ist jetzt vier Jahre alt und sie blüht jedes Jahr immer üppiger - leider nur einmal im Jahr.

Gekauft hatte ich sie als öfter blühende Rose und war im ersten Jahr total enttäuscht, weil nach der ersten Blüte nichts mehr nachkam.

Seit letzter Woche sind ihre Blüten endlich geöffnet, sie ist in wenigen Tagen fast explodiert mit ihrer Blütenpower und das entschädigt für die nur einmalige Blüte im Jahr.


Am Obelisken fängt gerade die Rosarium Uetersen zu blühen an.
Ich habe durch den langen und kalten Winter sehr viel zurückschneiden müssen.


Am Eingang zur Terrasse stehen an zwei Obelisken links und rechts die Strauchrosen Rosario


Meine erste Rose war die Bonica 82. Ich hatte sie zuerst in einem großen Topf, doch seit knapp zwei Jahren steht sie jetzt im Säulenbeet.

Seit dieser Woche blüht die The Fairy - davon habe ich inzwischen drei Exemplare an verschiedenen Stellen im Garten.

Ja - und seit heute hat die Bodendeckerrose Heidetraum die ersten Blüten geöffnet.


Jetzt noch ein Bild meiner Neuanschaffung, der Rose Ghislaine de Feligonde. Ich bin sehr gespannt, wie sie sich in den nächsten Jahren entwickeln wird.


Als letztes habe ich da noch die Kletterrose New Dawn im Garten stehen.
Sie blüht allerdings noch nicht - hat aber schon einige Knospen.
-
Bis letztes Jahr hatte ich zwei davon - beide hatten Rost und eine davon trocknete kpl. ein.
Die andere hat dann, das was von ihr übrig war, leider nach dem Winter eingebüsst und so habe ich sie kpl. bis zur Erde runtergeschnitten. Entweder - oder, hatte ich mir gedacht.
Ich war überglücklich, als sie wieder austrieb - doch aufeinmal hörte sie mit dem Wachsen auf.
Da in der Nachbarschaft schon seit einigen Wochen einige Pferdeäpfel lagen, habe ich dann einen probeweise untergearbeitet - und es ging bergauf mit ihr.
Jetzt hat sie zwar nur zwei Triebe - einer aber so ca. 1,40m lang und beide sind voller Knospen.
Ich hoffe , dass sie es so halbwegs geschafft hat.
-
Leider passen fast nicht mehr Rosen in unseren kleinen Garten (ich betone "fast"). Denn so ein, zwei hätte ich da auch noch gerne in meiner Nähe, doch mein GG meint es wären genug - mal sehen....

Ich wünsche euch eine schöne Sommerwoche mit vielleicht nicht ganz so einer Hitze, wie sie im Moment ist - es könnte auch ruhig mal über Nacht regnen, finde ich - denn es ist staubtrocken draußen.

Also bis bald

Christina

Kommentare:

  1. Hallo Christina.
    Sehr schöne Rosen hast du in deinem Garten,eine
    schöner wie die andere.
    Die Kletterrose ist ja ein Traum schön üppig und ne schöne Farbe.
    Wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christina,
    Deine Rosen sind ja traumhaft schön. Beim ersten Bild musste ich gleich an die Hecke von Dornröschen denken. *gg*. Es muss doch unwiderstehlich duften in Deinem Garten.
    Ich wünsche Dir auch noch eine schöne Restwoche.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Christina,
    wow - ich staune über deine Rosenvielfalt. Einfach wunderschön .....
    Ich wünsche dir einen netten Abend
    und hoffe auch in den nächsten Tagen auf etwas Abkühlung!
    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christina !

    Oh, die Kletterrose ist ja wunderschön !

    Ja,freilich ist man enttäuscht, wenn man eine 2.Blüte erhofft,aber oft blühen die einmalblühenden dafür seehr lange. Das entschädigt doch,oder ?

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christina,
    herrliche Rosen hast Du.
    Besonders die Kletterrose.
    Sie ist wirklich ein Traum und hat einen
    wundervollen Platz wo sie richtig toll zur Geltung kommt.
    sommerliche Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Christina, Deine Rosen sind eine Pracht!
    Einmal blühenden Rosen sagt man ja große Üppigkeit nach.
    Meine Alchymist war wohl zu krank, um üppig zu blühen heuer, aber ein paar Blüten hat sie dennoch geschafft; sie ist auch nur 1x blühend.

    Die Fairy und die New Dawn gehören zu jenen Rosen, die den Winter nicht überstanden haben.
    Die Bonica habe ich auch und ich bin sehr überzeugt davon, daß meine Rose aus der Au, die in einem Stamm jahrelang wuchs, auch eine Bonica ist.

    Lg von Luna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    Deine Kletterrose ist wunderschön, sie blüht wie Du schreibst nur ein mal im Jahr aber dafür - wie ? wirklich wunderschön... ich habe mir auch ein Traum erfühlt und nach dem im Winter so einiges kaputt gegenagen ist, kaufte ich mir die Eden 85 und eine Renaissancerose Sophia. Die Eden blüht mit einer Blühte erst aber mit was für welcher und die Sophie startet auch durch, meine namenlose rote Rose fängt auch zu blühen, in diesem Jahr herrlich aber es ist wohl auch "Schuld" das eine oder andere Pferdeapfel, was ich dazu legte...:-)) genauso wie bei Dir... bei uns sind die Rosen wg. dem Klima etwas später dran und da meine ganz neu sind, brauchen sie wohl Zeit... Du hast wirklich schöne Rosen, die Fairy habe ich mir gerade heute gekauft - in zartrosa und weiß... LG Rita

    AntwortenLöschen
  8. ....schön, dass Du meinen Blog gefunden hattest - so konnte ich nun auch Deine Rosen bewundern. Du hast einige Rosen gezeigt, die ich auch sehr mag - vor allem die New Dawn ( davon soll jetzt auch eine in einen Apfehlbaum wachsen) und the Fairy. Ich finde sie perfekt als Randrose an einem Beet - ursprünglich hatte ich mal eine zusammen mit einer Kornifere in einem Kübel gehalten. Das war ein sehr romantisches Beet.
    Übrigens haben wir die Erfahrung gemacht, dass fast jede Rose wieder austreibt, wenn die "Nahtstelle" nur tief genug mit eingeplanzt wurde.
    Ganz herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Christina, deine Rosen sind ja toll gewachsen...In diesem Jahr sind sowieso alle Rosen sehr schön und auch kerngesund, liegt wohl am Wetter....Eine kleine Abkühlung könnten wir ruhig gebrauchen, VG Dani

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Christina,
    viele liebe alte Bekannte führst Du vor. Deine Traumrose ist ja wirklich ein Traum. Auch ich musste unsere Rosarium Uetersen sehr zurück schneiden in diesem Frühjahr. Trotzdem blüht sie jetzt recht üppig.
    Toller Post!
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails