Sonntag, 24. August 2014

Ein Sonntag im Bergischen Land

Es herbstelt bei uns - ....und das schon im August.


Sicher ist es aber bei euch genauso.
Dicke Nebelschwaden liegen am frühen Morgen über Wiesen und Felder.
(die Bilder sind von heute morgen gegen 8 Uhr)
Es wird immer kälter und diese Woche hatten wir schon drei Tage mit 
morgentlichen Temperaturen zwischen 7 und 9 °C.


...und wenn man die Augen offen hält, sieht man überall die Tautropfen in den Spinnweben glitzern.
Es ist Altweibersommer im Bergischen Land.


Heute morgen hatten wir wieder einmal dieses wunderschöne Erlebnis.
Welch ein Glück, dass ich die Kamera dabei hatte, auch wenn der Zoom nicht so ganz gereicht hat, um ein halbwegs ordentliches Bild zu bekommen.
Eine Ricke mit ihren zwei Kitzen, die wir sogar noch beim trinken beobachten durften.


...und wo wir schon mal bei Tierbabies sind, 
darf ich euch dieses kleine Kälbchen auf der Kuhwiese nebenan vorstellen.
Ein Sonntagskind übrigens, welches heute 2 Wochen alt geworden ist.
Wer von den beiden Großen die Mama ist, brauche ich euch ja nicht zu sagen.


Ist es nicht süüüüüß, besonders wenn es hüpft und springt wie ein Ziegenbock.
Fragt aber nicht, was Kijani dazu meint. 
Eine Kuh im Miniformat kennt er überhaupt nicht und ist deshalb außer Rand und Band....


....und weil es schon so herbstlich draußen geworden ist, habe ich mir gestern dieses 
Heidekraut fürs Wohnzimmer mitgebracht. 
Ja, ja ich weiß wir haben erst August - also noch Spätsommer - aber mir war einfach danach....



...und da es schon am Abend so schnell dunkel wird, brauche ich außerdem
STERNE - KERZENSCHEIN...


...und SÜßES für die Seele.


Das Rezept habe ich gestern erst entdeckt.
Im Garten einige Holunderbeeren gesammelt, die restlichen Zutaten
 hat man ja eigentlich immer im Haus und los gings ...

Ich kann nur sagen LECKER
besonders wenn sie noch lauwarm sind und mit einem Klecks Sahne obenauf, 
mmmhhhh....und erst der Duft, wenn man die Ofentür aufmacht.
Selbst Herr Gartenträume war begeistert, der eigentlich gar nicht so ein Kuchenesser ist...

...und wem beim vorletzten Bild noch etwas aufgefallen ist - JA, 
wir überarbeiten ENDLICH unsere Wohnzimmertische. Der Kleine ist schon fertig
und der Große ist auch fast geschafft.
Im Landhausstil in weiß und mit Nußbaumlasur.
Lange habe ich darum gekämpft und jetzt ist der Herr des Hauses selber so begeistert...
Wenn wir damit fertig sind, zeige ich euch die Tische mal kpl. 

Habt alle noch einen schönen restlichen Sonntag und bis bald.

Kommentare:

  1. auch mir ist es schon mächtig nach Herbststimmung.Die Temperaturen sind alles andere als begeistert zu sein. Eben noch im Garten gewerkelt ... mit T- Shirt, dann kam der Regen und nu ist mir fröstelig.
    Schnell unter die Dusche und dennoch. Ein heißer Kaffee muss her und ich überleg, ob ich eventuell den Kamin anzünden soll / schooon wiiieder.
    Deine Holundermuffins schauen lecker aus. Wären perfekt zum Kaffee. Doch ich hab noch Granberrymuffins. ;0) schlage dir einen Tausch vor.
    Würde gern Mäuschen spielen, wenn Kijani die Kühe und Kälber beobachtet.
    Wie verhält er sich denn bei den Rehen ? Da würde er doch sicherlich auch gern hinterher spurten.
    Tja, und einerseits freue ich mich schon dolle auf den Herbst, doch zuvor ein bisschen mehr Sommerfeeling wäre schon fein.
    Wünsche dir noch einen gemütlichen Sonntag und bin gespannt auf deine neuen Tische.
    Liebe Grüße, Moni

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade über Google+ und das Bergische Land auf Deinen Blog gestoßen.
    T-Shirts können bei uns im Norden auch seit einigen Tagen im Schrank bleiben.
    Es sei denn, sie haben lange Arme. ;-)
    Kerzenlicht und etwas Süßes sind hier auch angesagt, habe aber Hoffnung das
    wir noch ein paar wunderbare Sonnentage bekommen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Ganz so herbstlich-neblig war es bei uns zum Glück noch nicht. Aber es ist schon sehr frisch früh für August. Ein paar mehr sommerliche Tage hätten es schon sein dürfen. Das Sonntagskälbchen sieht ja süß aus. Hoffentlich gewöhnt sich Kijani noch an das Kälbchen. Naja, es wird ja auch mal groß ;-)))
    Heidekraut habe ich im Gärtchen. Es steht noch vom vorigen Jahr. Sieht aber immer noch schön aus. Deine Muffins sehen sehr lecker aus. Da bekomme ich gleich Appetit. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Die Muffins sehen ja superlecker aus. Ich werd sie mal
    mit den Beeren versuchen, bald sind unsere auch so weit!
    Das Wetter ist glaub überall so. Wir hatten im Urlaub fast
    nur Regen und 10 Grad und zuhause ist es auch nicht viel
    besser. Den Neben sind wir ja gewohnt, wohnen ja direkt
    an der Donau :-)
    Ich hab mir auch schon Herbstblümchen gekauft :-)
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Es ist wirklich herbstlich draußen. Da ist es kein Wunder, dass man Lust auf Kerzen, Herbstdeko und leckere Köstlichkeiten bekommt!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. *bibber* Als ich heute morgen draußen war, war es mal nicht nebelig, aber ich bin glatt zum Auto gelaufen und habe geprüft ob das nicht sogar Frost ist. Zum Glück nur angelaufen, aber von weitem sah es wirklich so aus, als müsse man kratzen.
    Trotzdem sind Deine Nebelbilder schön - vor allem die Kuh-Bilder gefallen mir gut.
    VLG und einen guten Start in die neue Woche,
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Die Nebelschwaden haben wir auch täglich. Trotzdem war gestern doch ein schöner Tag, wir haben wieder wie fast immer draußen gearbeitet, hatten Kurzbesuch und haben dann schön gekocht! Und weil du es erwähnst - ich müßte dringend meinen Schrank st reichen!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Ja ja der Spätsommer!!! Dieses Jahr mal ganz anders und viel früher.
    Deine Tierbilder sind ja herzallerliebst - besonders die Rehe haben es mir angetan.
    Bin schon sehr auf dein Tischprojekt gespannt!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  9. Traumhafte Stimmung bei euch! Mit Nebel, Kerzenschein und leckeren Sachen.
    Bei uns sieht man den Herbst auch schon überall: die ersten Kastanien, frische Luft am Morgen, Wind und hoch steigende Drachen im Park, Dahlien in voller Blüte... Obwohl ich Sommer mag, freue ich mich auf den Herbst immer. Beginn der gemühtlichen Jahreszeit...
    Danke für den Tipp mit Holundermuffins ;)
    VG
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. What a LOVELY post and so beautiful pictures...the nature is so beautiful!
    Have a great week, take care!
    Love,
    Titti

    AntwortenLöschen
  11. *aua* ... ich hatte schon ausgeholt, um mir den Holunder-Muffin zu klauen aber da war nur Bildschirm *schluchzzz*. Also, ich bin deutlich für Care-Pakete aus dem Bergischen Land zu haben ... :)

    Das Landschaftsbild ist traumschön ... wirklich idyllisch!

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. das sind ja tolle naturbilder!!! hach..., sowas mag ich!!! und du hast sicherlich eine sehr gute kamera, daß man sogar das spinnennetz soo deutlich sieht!!! dein muffin-wohlgeruch zog bis zu mir, da bin ich gleich zu dir geeilt!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  13. Was für schöne Bilder. Ich finde ja auch, dass der Herbst ein Bisschen früh kommt.
    Das Kälbchen ist ja ganz reizend gezeichnet. Mit den weißen Flecken sieht es richtig lustig aus. Man mag nicht dran denken, dass es irgendwann zum Metzger wandert.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  14. Ja, also deinen Post kann ich mitunterschreiben, obwohl er ja schon ein paar Tage zurück liegt. Wunderschön jedenfalls deine Impressionen, auch wenn sie sehr nach Herbst aussehen. Ich hoffe jetzt aber noch auf einen schönen Spätsommer ... wenn wir schon keinen Sommer hatten.
    Liebe Grüsse
    Ida
    ... die deinem Vierbeiner zum Geburi nachträglich auch noch herzlch gratuliert :-) Gell, ist einfach schön, so einen Weggefährten zu haben.

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails