Sonntag, 9. Februar 2014

VORGARTEN - DIE DRITTE

Da es ja gartenmäßig gerade im Moment nicht viel zu zeigen gibt 
und Frau Gartenträume immer noch einige Zeit mit ihrem 
bandagierten Fuß rum"rennen" darf, zeige ich euch heute  
einige Vorgartenbilder                       
                        vom letztenSeptember
-

Nachdem ich im Laufe meines Bloggerlebens 
schon 2x über unseren Vorgarten berichtet habe *hier* und *hier*
folgt nun der 3.Post - ...und das Endergebnis.

Da wir einen megmäßigen Vorgarten haben - ein kleines Schlauchstück und ein Minidreieck,
habe ich ewig daran herumexperimentiert.

Wie ihr in den Vorgängerpost's sehen konntet, gab es hier schon fast alles
 - sogar schon Sonnenblumen und Zierkürbisse, grins...
Das war dann allerdings purer Zufall, denn es gab noch Samenrückstände in dem 
aufgebrachten Kompost und ich habe es damals nicht über mich gebracht alles wieder auszuziehen.
Na ja, eben Landleben pur...

Inzwischen hat sich mein Geschmack auch so stark verändert und 
damit auch das Aussehen des Vorgartens.


Ich wollte einen pflegeleichten Vorgarten, der nicht viel Arbeit macht und trotzdem gut aussieht.
Hier oben ein Bild aus dem Küchenfenster.


Als Einfassung hatte ich eine Hainbuchenhecke gepflanzt,
vier Harlekinweiden, einige Buchskugeln und ein paar Heben sind ebenfalls eingezogen.
Ein Vorgarten also nur in grün/weiß 
(bis auf einige uralte knallrot blühende Tulpen an einer Stelle, die so tief und fest
 in der Erde sitzen und die dort bleiben möchten).



Direkt am Haus ist ein Sitzplatz entstanden, wo bald eine kleine Gartenbank stehen wird, damit wir auch mal mit der Nachbarschaft gemütlich ein Pläuschchen halten können
(oder ich auch mal die Möglichkeit habe, etwas DEKO hinstellen zu können).

-
...und am Ende dieses Post's noch eine kleine Bildbearbeitung 
von der ersten geöffneten Blüte meiner Christrose.

Ich habe diese wieder mit dem Programm PaintNET, 
einigen kostenlosen Vorlagen von Shadowhouse Creations
und einer Holzleistentextur bearbeitet und am Ende noch eine WA beigefügt, die es auch irgendwo 
(keine Ahnung, woher ich diese hatte...) free zum downloaden gab.


Also meinem GG gefällt die Bearbeitung überhaupt nicht - aber MIR!!!


So, das war es mal wieder für heute von mir bzw. aus dem Garten.
-

...und bevor ich es wieder mal vergesse (schäm),
möchte ich meine neuen Leser 
ganz herzlich hier Willkommen heißen.
...und an Euch  - meine öffentlichen und auch stillen Leser, 
möchte ich ein herzliches Dankeschön sagen, 
für die schöne Zeit mit Euch, Euren Blogs
und für die vielen so lieb hinterlassenen Kommentare.


Habt alle noch ein schönes restlichesWochenende
eure 
Christina

Kommentare:

  1. Huhu, einen wahnsinnig schönen Vorgarten habt ihr :) Ach... lass die Männer schwätza, die hend koi Ahnung :) Liabs Grüßle, Andy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    wenn ich deinen schönen Vorgarten sehe merke ich, dass ich in unserem auch endlich mal Struktur reinbringen muss -
    es ist nur ein kleines Stück und ich hab noch keine rechte Idee -
    das von dir bearbeitete Foto ist super - wow -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. So ein gepflegter Vorgarten - da darf ich meine hier nicht zeigen ;O) Deine "Shabby-Christrose" gefällt mir sehr - wie eine nostalgische Postkarte!
    GLG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Christine,
    dein Vorgarten gefällt mir sehr gut, sieht gepflegt aus.
    Die Bearbeitung der Christrose ist dir sehr gut gelungen,im Gegensatz zu deinem GöGa gefällt mir das Bild.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,
    dein Vorgarten gefällt mir sehr gut, du weißt ja, ich liebe weiß und grün;-)
    ab noch einen schönen Sonntagabend,
    herzlichste Grüße, Brigitta
    PS: Was ist mit Christine aus dem Waldhaus, weißt du was, geht es ihr nicht gut oder ist was schlimmes passiert?
    Ich war eine Zeit nicht da und nun ist ihr Blog weg, auch unter meinen Lesern ist sie nicht mehr?
    Solltest du was wissen sag es mir bitte, mach mir Sorgen, GGLG

    AntwortenLöschen
  6. Juuuuuhuuuuuu !!! *gg* Da ist er ja... Das sieht toll aus. Sehr aufgeräumt und sicherlich auch sehr pflegeleicht. Die Hainbuche solltest du aber von Anfang an sehr schmal schneiden. Sie neigt dazu, bei zu wenig Erziehung ziemlich in die Breite zu wachsen. Aber glücklicherweise kann man das mit einem sehr regelmässigen Schnitt vermeiden.
    Ich habe ürbigens gerade Brigitta geschrieben, damit sie sich keine Sorgen mehr machen muss. Ich freu mich immer noch über unser Telefonat - muss ich an der Stelle jetzt einfach nochmal sagen *gg*. Habt noch einen schönen Abend und ich sage einfach: bis bald !!! GGGGGLG und ein Knuddler für das Riesenbaby *gg* - Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christina,
    dein Vorgarten sieht sehr schön aus. So ordentlich und strukturiert.
    Dein Bild mit der Christrose sieht einfach toll aus. Mir gefällt es sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Dein Vorgarten sieht toll aus! So schön schlicht und edel! Und mir gefällt dein Christrosen-Bild sehr.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christine,
    Vorgarten ist toll, schlicht, einfach und sehr schön! Und dein bearbeitetes Bild gefällt mir sehr gut...ich steh auf solche Foto's!
    GGLG Caty

    AntwortenLöschen
  10. Wundervoller Vorgarten!
    Glaub ich könnte viel von Dir lernen!
    Gruesse und danke Dir fürs Vorbeischauen auf meinem Blog!!!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Ich wünsche Dir gute Besserung Christina und sende Dir herzliche Grüße aus dem Bergischen ins Bergische....

    Uschi
    So what Hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    dein Vorgarten ist genau mein Geschmack ;)
    Und ich freu mich nach meiner Küchenarbeit
    der letzten Wochen auch wieder auf meinen Garten!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails