Freitag, 22. Juli 2011

* Kindheitserinnerungen *

In den letzten Tagen habe ich mal wieder in unseren alten Familienbildern gestöbert und einige ein wenig bearbeitet.
-
Auf dem ersten Bild hier unten sind meine beiden älteren Schwestern - sind die nicht zum knuddeln süß...


Als nächstes ein Babybild von mir mit Gockel.




...und zum Schluß wir drei Mädels im Sandkasten.
Was haben wir nicht Burgen im Sand gebaut - besonders schön waren dabei immer die Wassergräben, obwohl das Wasser immer so schnell wieder weg war.




Außerdem haben wir im naheliegenden Wald immer Indianer gespielt, uns Hütten aus Ästen gebaut und sind in die Bäume geklettert um Ausschau nach irgendwelchen feindlichen Cowboys zu halten.
Danach kam dann die Gummitwist -Zeit mit 10er Pasch - angefangen mit dem Gummi bei den Knöcheln, danach bei den Knieen und es ging  immer höher...
Auch zu zweit haben wir es gespielt, dann wurde eine Seite einfach um eine Straßenlampe geschlungen.
Ja - und Sauerampfer haben wir gegessen, direkt am Weg vorm Haus gepflückt, Wildkirschen genascht und saftig grüne Äpfel gepflückt, von Bäumen die frei im Feld standen und anscheinend keinem gehörten.
Es war eine herrliche,unbeschwerte Kindheit...

-
Ich wünsche euch nun ein schönes Wochenende und eine schöne Urlaubszeit, denn hier haben die Sommerferien inzwischen auch angefangen.
Liebe Grüße
Christina

Kommentare:

  1. Hallo Christina... du bist immer noch zuhause??? wann hast du denn nun den Termin....???
    Gummitwist..haben wir gespielt - bis der Notartz kam - auch Sauerampfer gegessen - ach herrlichund heute hocken die Kiddis nur vom PC oder sonstigen Technischen Geräten - eig. eine schlimme Entwicklung... Gummitwist kennt doch kein Mensch mehr...auch meine Mädels (und die sind inwz. gross) haben das nicht oft gemacht... wünsche dir ein schönes (hoffentlich regenfreies WE) ...gglg von der tina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christina,
    habe geraddeinen Post gelesen, herrlich solche Erinnerungen. Wir haben auch Gummitwist gespielt, Suchen, Räuber und Gandarm usw. Ich glaube daran denken wir alle gern. Da wir ja ganz nah an der Grenze zu Thüringen wohnnen, hatten wir in unserem Ort kaum Verkehr wegen der Grenze. In den Nebenstaßen waren oft Tore mitten auf der Straße aufgebaut für Fußball oder Netzte gespannt, für Ball über die Schnur oder Federball...es war einfach herrlich. Und in unserer Straße waren wir sehr viele Kinder, also immer was los.
    Das mit deinem Bruder tut mir leid, mein Beileid!
    Wäre bestimmt schön gewesen, wenn ihr euch noch einmal gesehen hättet....oder ihr wenigstens auf andere Weise hättet Abschied nehmen können.
    Aber die deutsche Bürokratie ist eben so....
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christina,

    ach sind diese Errinerungen schön, du hattes ja zum Glück Geschwister, ich war ein Einzelkind... hatte aber Cousinen und Cousens mit denen ich spielen konnte.
    Meine Tochter hat auch Gummitwist immer gespielt, da war die Kinderwelt noch anders...
    Schön geschrieben hast du, wünsche dir auch schöne Ferien und schicke dir ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. An sich sind es die dunklen Wintertage an denen man sich die alten Bilder zur Hand nimmt und sich der "guten alten Zeit" erinnert. Aber manchmal sind es auch die traurigen Ereignisse, die uns einen Grund dazu geben. Zum Tod deines Bruders mein herzlichstes Beileid. VG Manfred

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,

    wunderschön ist Dein Post. Kindheitserinnerungen sind absolut was besonders. Ich habe leider so gut wie keine Bilder, in Polen hatten meine Eltern keine Kamera. Leider.

    Liebe Grüße

    Hanna

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,
    ich gehe davon aus, dass Du noch zuhause bist und die OP erst nächste Woche fällig wird... habe Dir was mit der Post geschickt, kleiner Gruß zum bevorstehenden Geburtstag.
    Deine Kindheitserinnerungen sind ja sooo niedlich! Ich habe ja leider keine Geschwister, aber bin halt auch auf dem Dorf groß geworden.
    Mit deinem Bruder tut mir auch sehr sehr leid.
    Viele liebe Grüße von
    Marita
    die morgen endlich das neue Notebook bekommt...

    AntwortenLöschen
  7. liebe Christina, was für eine schöne Zeit die Kindheit, die Fotos sind sehr schön….
    und das mit dem Sand das war doch herrlich, keine Sorgen und kein Druck, und ich kann mich an den sauren Rhabarber erinnern, denn wir mit Augen zukneifen gegessen haben, oh mein Gott und wir leben noch heute, war das schön…….
    liebe Grüße in deine Kindheitserinnerung von Jasmin

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails