Freitag, 28. Oktober 2016

Herbstfarben

In den letzten beiden Wochen seit meinem letzten Post
hat der Garten sein Herbstkleid angezogen.

Wenn jetzt noch die Sonne draußen wäre, sähe es traumhaft aus,
doch bei diesem nebligen Wetter mit ab und an Regen...

Na ja ich will nicht stöhnen, das kommt erst mit dem Laubrechen, grins...

Der Herr des Hauses,
ich meine damit meinen Mann und nicht den "kleinen" Braunen,
hat schon am letzten Wochenende den Anfang gemacht und so 
einige Schubkarren sind mittlerweile entsorgt worden.


...und falls es morgen trocken ist, 
müssen dringend noch einmal die kpl. Rasenflächen gemäht werden.


Im vorderen Bereich des Garten Edens sind schon fast alle Stauden 
zurück geschnitten, bis auf wenige, wie der Sonnenhut.
Der kommt erst im Frühjahr dran.


Im vorderen kleinen Garten am Haus ist es noch nicht ganz so herbstlich, 
bis auf die Hosta's und die Gräser,
die einen wunderschönen Rostton angenommen haben.








...und ich muß gestehen, 
die erste Weihnachtsdeko ist auch schon im Garten.

Obwohl ich diese weinrote Kugel gar nicht umbedingt nur in der Weihnachtszeit schön finde.
Sie macht sich gerade jetzt im Herbst mit den vielen Rottönen im Garten richtig gut.

So das war es mal wieder von hier.
Morgen möchte ich die ganzen Töpfe winterfest einpacken 
und eine Großstaude muß auch noch umziehen, 
aber das kann ich nicht alleine - jedenfalls nicht das ausbuddeln...

Habt alle ein schönes Wochenende 
und genießt das vielleicht für euch auch lange Wochenende.

Bei uns gibt es jedenfalls nur 4 Tage faulenzen,
Garten und Spaziergänge...
-
 ...und natürlich noch die übliche Hausarbeit.



Vielleicht bis bald....


Kommentare:

  1. Schön sieht's bei Dir im Herbst aus, besonders die drei ersten Fotos sind ein Traum. DAS Häuschen gefällt mir. Da würde ich gerne aufs Wasser schauen. Ja, ohne Fleiß - kein Preis. Der Garten macht sich nicht von allein, besonders nicht im Herbst. ABER bald können wir uns ja ausruhen, in Gartenzeitungen blättern und vom Frühling träumen...
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christina,
    manchmal bin ich ja ein wenig neidisch und hätte auch gern so einen großen Garten, aber als ich vorhin gelesen habe, dass ihr letztes Jahr 90 Schubkarren Laub entsorgen musste, dann bin ich doch ganz froh um mein überschaubares grünes Reich. Die vielen Säcke mit dem Laub von unserem Walnussbaum reichen mir schon, wobei das schlimmste für mich immer ist sie den steilen Hang hochzuschleppen.
    Aber toll sieht es schon aus bei euch. Obwohl ja Frühling meine Lieblingsjahreszeit ist finde ich, dass euer Garten auch im Herbstgewand sehr ansprechend ist. Das Häuschen am See wirkt so beschaulich in den Herbstfarben. Ich habe die Collage ganz lange angeschaut und bin nun richtig erschrocken als ich auf die Uhr geschaut habe. Bin eigentlich nur für eine kurze Kaffeepause reingekommen und dann sitze ich hier ewig und entspanne beim Anblick deiner Fotos, statt meinen Garten winterfest zu machen. Tztztz……….

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Das kleine Haus auf den ersten Bildern ist ein Traum, sowas hätte ich auch gerne im Garten. Blätter aufsammeln steht uns auch noch bevor und das nicht nur ein Mal, das dauert bis die letzten Blätter sich bequemt haben, auf den Rasen zu fallen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Da bist du ja schon wesentlich weiter als ich, denn hier ist noch gar nichts zurückgeschnitten. Bin grad gesundheitlich ein wenig außer Gefecht gesetzt und meinen Mann lasse ich nie mehr mit einer Schere in den Garten! Der hat schon genug angerichtet, jetzt bin ich vorsichtig geworden :-)
    Eigentlich könnte ich auch schon mal eine rote Kugel im Garten platzieren, warum denn nicht......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. bei uns ist der Herbst dieses Jahr auch total grau mit aber immer mal sonnigen Tagen. Mal sehen wie es jetzt am Wochenende wird. Hätte noch einiges zu tun. Aber zum Beispiel STauden abschneiden, brauche ich eigentlich noch nicht richtig anfangen, die haben noch gar nicht eingezogen. Die bleiben bei mir noch. Aber Laub und Nußschalen müssen unbedingt von Wegen und Rasen entfernt werden. So ein ekliges schmieriges Zeug. Ich rutsche unentwegt aus, das ist schon fast ein gefährlich im Moment.

    AntwortenLöschen
  6. Wir müssen den Garten auch allmählich winterfest machen. Noch blühen draußen die Pelargonien. Auch kann das Wetter nun schnell umschlagen und es ist bitter kalt. Vielen Dank für die schönen Herbstimpressionen.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christina,
    das kleine Haus ein Traum!
    Wenn ich deinen Garten seh, hätte ich jetzt trotz dem Wetter den Grill angworfen und dort was leckeres gemacht. Bin ja nicht der grüne Daumen Mensch aber bei deinen Bildern werde ich richtig neidisch, aber wenn ich all die Arbeit denke die ihr da investiert....
    Es ist ein wirklicher Garten Eden!
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christina,
    euer kleines Häuschen am See ist einfach traumhaft schön. Euer Garten sieht auch im Herbstkleid sehr schön aus. Ja, die Sonne hat sich im Oktober sehr rar gemacht. Kijani hat bestimmt auch seinen Spaß im bunten Herbstlaub. Ich wünsche euch ein schönes langes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christina,
    danke für die wudnerbaren Bilder! Das kleine Haus am See ist wirklich ein Traum! So einen schönen Platz der Entspannung habt ihr Euch da geschaffen!
    Bei uns gibt es auch noch einiges zu tun, es war einach immer nass, wenn man mal zwischendurch Zeit hatte ...ich hoffe auf ein schönes sonniges Wochenende :O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende und viel Spaß im Garten am Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße und viele Kraulerchens für Kijani, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Christina
    Es sieht einfach wunderschön aus mit den vielen Herbstblättern. Meine nicht winterharten Gewächse haben auch gerade gestern ihren Schutz bekommen. Stauden schneide ich alles erst wenn die Krokusse blühen. So kann ich jetzt nur noch die letzten Gemüse ernten und geniessen :-)
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen
  11. Dieses kleine Häuschen am See, wenn ich dort zur Ruhe käme, dann wäre es mit der Gartenarbeit für diesen Tag wohl vorbei. Ein richtiger Traumplatz. Dein Garten wird richtig schön malerisch im Herbst. Vielen Dank fürs Zeigen. LG Marion

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt sehe ich Deine Bäume (via Instagram) Die sind ja toll! Bin eben mit Smartphone online, daher nur kurz
    LG
    Sara

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails