Mittwoch, 29. April 2015

Manchmal kommt es eben anders...

...oder kurz gesagt:

Frühlingsüberraschungen



Manchmal frag ich mich, warum der Inhalt der Verpackungen im Herbst
 für die Frühlingsblüher bei mir immer anders ausfällt, wie gekauft...
(da hätte ich ja direkt quietschgelbe Narzissen kaufen können, grrr...)

Die roten Tulpen sind noch aus den Gartenanfängen und schon steinalt.
(heute gäbe es diese Tulpenfarbe allerdings nicht mehr bei mir im Garten)


Links unter der Harlekinweide sollte eigentlich die Dichternarzisse Actaea 
blühen und rechts im Beet die Ice Follies.

Soll ich jetzt nach der Blüte die rein gelben ausgraben
 und dann ab damit in den Garten Eden,
und im Herbst wieder einen neuen Versuch starten, aber dann mit Zwiebeln aus der Gärtnerei ....

Ich weiß es noch nicht so genau, denn bis ins nächst größere Gartencenter
 fahre ich immer so ca. 30 km und wenn ich erst einmal dort bin....


Auch diese orange/roten Tulpen habe ich so nicht gekauft.
Die Tarda daneben habe ich ja schon ewig, aber diese hier ...
Vor Jahren hatte ich die Queen of Night gesetzt, wovon allerdings nur eine einzige 
geblüht hatte und dann auch nur ein Jahr lang. Vom Rest gab es jahrelang nur Blätter und sonst nichts.
Im Herbst habe ich es dann nicht über mich gebracht sie zu entsorgen und ich habe die Zwiebeln 
einfach an anderer Stelle im Garten untergebracht.
Na ja, anscheinend hat ihnen der Platz gefallen - aber Queen of Night ist es mal wieder auch nicht.


Dafür gibt es aber ein kleines Trostpflaster, wenn ich gerade in den Eingangbereich
 des Garten Eden sehe.
Nach dem Regen vom letzten Wochenende haben die Teppichphloxe mit ihrer Blüte begonnen
 und auch wenn es noch Staudenlücken durch die Wühlmäuse gibt,
dieser Blick entschädigt mich.....


Ja, - 
.... und wer von euch wissen möchte, wie meine Ampelbepflanzung
 vorne am Haus für diesen Sommer aussehen wird, 
der schaut einfach ins Mai-Heft der Garten Spass hinein,
denn dort gibt es eine Veröffentlichung eines meiner älteren Gartenbilder 
zu dem betreffenden Thema "Ampelbepflanzung".

Habt alle ein schönes verlängertes erstes Maiwochenende
und bis bald....

Kommentare:

  1. Immerhin stehe ich mit dieser Problematik nicht alleine da.
    Ich habe eigentlich nur weisse, violette und gelbe Tulpen gekauft. Nun siehts bei mir im Garten wie im Zirkus aus.
    Alle Farben sind mit dabei - sogar neonpink!!! So was habe ich echt noch nie gesehen.
    Echt ärgerlich, aber geteiltes Leid ist halbes Leid.

    Greetings & Love
    Ines
    www.eclectic-hamilton.de

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christine,
    ach, das kenn ich auch, das ist uns in Mama's Garten auch apssiert, da kamen bei Tulpen und Narzissen auch andere Farben bhervor wie auf dem Paket....aber, egal, sie sehen schön aus und dürfen trotzdem bleiben ;O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Bis jetzt hab ich mit den Farben immer Glück gehabt, es war auch stets das drin was abgebildet war. Nun gut, nicht alle Tulpen kommen zuverlässig jedes Jahr wieder und meistens sind es die mit den schönen Farben die verschwinden. Die Roten werden immer mehr, da werde ich demnächst mal welche ausbuddeln bevor ich noch Augenkrebs bekomme :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde die Farbe super und dein Garten ist eh ein Traum!
    Auf jedenfall wünsch ich Dir deiner Familie ebenfalls ein wunderschönes verlängertes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefallen deine roten Tulpen. Ist doch ein schöner Farbklecks. Auch die Narzissen sehen sehr schön aus. Bei mir haben dieses Jahr leider nur ganz wenige geblüht. Euer Eingangsbereich mit dem Teppichphlox sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Na dann grab mal - die Zwiebeln rutschen sehr tief, vielleicht findest du sie ja noch!;))

    Mir gefallen sie, ich sehe es nicht mehr so eng - nur manchmal, dann mach ich sie ab und sie kommen in die Vase!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Das mit der falschen Beschriftung kenne ich leider auch. Ich grabe, falls es nicht passt, die Zwiebel aus und setzte sie um. Euer Eingangsbereich sieht mit den blühenden Phloxen zauberhaft aus.
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  8. Ja das Problem kenne ich auch, aber ich ärgere mich nicht mehr darüber.
    Im Frühling darf es meiner Meinung ruhig etwas bunter zugehen, wenn es allerdings ganz schlimm ist, buddel ich auch wieder aus.
    Was mich allerdings enorm ärgert, sind die Wühlmäuse, die diesen Winter ziemlich böse in meinem Garten gewütet haben. Im Treibhaus haben sie mir sogar alle Kohlrabi abgefressen, so etwas Dreistes hab ich auch noch nicht erlebt.
    Aber wie du so schön schreibst:" manchmal kommt es eben anders ......
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Kerrstin

    AntwortenLöschen
  9. Schade, dass die Pflanzen nicht immer so kommen, wie man es erwartet. Das kenn ich auch. Genauso wie die Farbe rot - das ist eine Farbe, die geht in meinem Garten gar nicht.
    Ich hoffe du kannst deine Blumen trotzdem ein wenig genießen - genauso wie das Wochenende!
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  10. Was hast du gegen die kleinblütigen Narzissen...auch wenn du reinweiße haben wolltest, sind sie doch reichblütiger als die weißen Dichternarzissen. Aber des Menschen Wille...
    Die roten 'alten' Tulpen finde ich persönlich viel aufdringlicher ....aber leider habe ich solche Warnleuchten auch unwissend gesetzt, obwohl ich beim Setzen von weißen Tulpen ausging. Aber ich kämpfe momentan an ganz anderen 'Fronten' solche Feinheiten stehen nicht auf meiner Agenda ;-)
    LG Sisah

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, Dein Kummer ist auch mein Kummer! Genau das ist momentan mein Thema. Man kauft für viel Geld in Fachgeschäften und hat nur Ärger! Reklamieren? Zwecklos! Versehen vom Erzeuger. Und hat man das große Glück, daß z.B. die Tulpe tatsächlich in der gewünschten Farbe herrlich blüht, bestellt man sich in seiner Euphorie 'noch mehr' davon, um im folgenden Frühjahr festzustellen, daß von der ersten Lieferung nur noch ein paar Blätter vorhanden sind. Ich hab' die Nase voll, setze auf meine Hasenglöckchen, die sich seit 20 Jahren freudig vermehren und jedes Jahr die gleichen sind. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails