Samstag, 25. Oktober 2014

12tel Blick im Oktober...

...und die Zeit rast.
Welch ein Glück, dass uns in dieser Nacht wieder eine Stunde geschenkt wird.


Hier oben mein Bild für den 12tel Blick bei Tabea "hier".
Dort findet ihr noch ganz viele weitere 12tel Blicke aus den anderen Blogs.


Letztes Wochenende war es noch wunderschön spätsommerlich mit 
traumhaften Temperaturen von über 20°C...


...doch inzwischen ist es richtig herbstlich und nasskalt draußen geworden 

Das Laub fällt und fällt....


...und der Teich hat fast die Farbe eines Bergsees angenommen.




Diesen kleinen Kerl habe ich letztes Wochenende in unser Paradies umgesiedelt, 
denn er versteckte sich im Blumenbeet vorne am Haus.
 Ich fand diesen Bereich ein wenig zu lebthaft für ihn/sie????, 
denn dort ist ja das Wuselmonster ständig unterwegs.


A propos Wuselmonster
 - 
...wer sagt, dass ein Hund keine Pustebacken machen kann, grins...


...und damit bin ich auch schon wieder weg, aber ich hoffe, 
nachdem der Garten in den letzten Tagen schon zum Teil winterfest gemacht worden ist, 
dass ich bald wieder mehr Zeit für eure Blogs haben werde...

Euch ein schönes Wochenende und bis bald....

Freitag, 10. Oktober 2014

Herbstzeit im Bergischen Land

Eigentlich war das letzte Wochenende eher spätsommerlich
 mit Temperaturen von über 20 °C

- im Gegensatz zu den letzten Tagen - ...



....deshalb haben wir diese Zeit für
lange und ausgedehnte Spaziergänge genutzt, Äpfel von den Bäumen gepflückt
 und haben mal nicht im Garten gearbeitet.


Hier bei uns im Bergischen steht man, wenn man aus der Haustür tritt,
 fast direkt mitten in der Natur.

Oberhalb von uns waren am letzten Wochenende die schweren Landmaschinen dabei, 
den Mais einzufahren. 
Das Brummen der schweren Motoren waren sogar bis zu uns hörbar.

Am Rand des Feldes hatte ich noch Glück und konnte einige Maiskolben ergattern.
(am nächsten Tag war schon alles wieder umgepflügt)


Auch Kijani hatte seinen Spass, die Mäuse allerdings weniger, grins....

(...und ich auch, denn beim fotografieren 
habe ich eine gewaltige Ladung "Flugerde" abbekommen)


Für genügend Rastmöglichkeiten ist hier natürlich auch gesorgt, 
denn überall stehen urige Bänke, von denen man den wunderbaren Blick 
in die Landschaft genießen kann ...


Vorbei ging es an Rinderweiden, wo wir von den neugierigen Tieren beäugt wurden 
und natürlich erst einmal Halt machen mussten.


Hier auf dem Land gibt es auch wunderschöne Fachwerkhäuschen, 
die für unsere Gegend typisch sind...


...Bauerngärten, 
- ...und Hühner, die noch Auslauf haben!!!



Mit diesem Bild aus meiner Heimat möchte ich mich für heute von euch verabschieden...


...und euch ein hoffentlich wieder sonniges Wochenende wünschen!!!



LinkWithin

Related Posts with Thumbnails