Sonntag, 29. Januar 2017

Winterzeit

Schon länger war ich nicht mehr hier,
 trotzdem möchte ich es nicht versäumen euch einige Januarbilder zu zeigen, 
wo dieser Monat doch endlich mal  nach so vielen Jahren wieder etwas mehr Schnee 
zu bieten hat(te).

Sogar im frostigen Bereich gab es zweistellige Temperaturen im Minusbereich.



Der Garten Eden wirkt wie verzaubert und der Teich war fast kpl. 
bis auf den Quellbereich zugefroren.




Auch die Deko im Innenbereich blieb den ganzen Januar über winterlich. 




Auch wenn die Winter nicht mehr so kräftig sind wie früher, und auch nicht mehr so lang sind,
sehne ich trotzdem schon den Frühling herbei...



...und so durften auch die ersten Frühlingsblüher einziehen,
die dann später im Jahr ihren Platz im Garten erhalten werden.

Das war es auch schon wieder von uns aus dem Bergischen Land.

Wie schon gesagt, werde ich hier im Blog für die nächsten Monate zeitlich bedingt
 nur noch sporadisch etwas aus dem Garten berichten können.

Wer von meinen Lesern allerdings bildlich auf dem neuesten Stand bleiben möchte,
der kann uns dann für die nächsten Wochen und Monate
 hier*  wiederfinden.



Kommentare:

  1. Liebe Christina,
    erstmal danke für die schönen Bilder! und das du mal wieder da bist.
    So langsam verstehe ich warum die Leute sagen wir wohnen hier sehr gur :)
    Kein Schnee - Sonne pur, tagsüber auch schon wieder im Plus
    Unser Charlie wäre auch nicht mehr nach draussen zu bewegen wenn er diese Schneemengen sieht :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Christina,
    das ist aber schön, daß Du mal wieder ein Lebenszeichen von Dir schickst.
    Und dann noch mit so schönen Bildern.
    Ja, heuer hat uns der Winter ganz schön im Griff. Seit Weihnachten haben wir laufend Minustemperaturen. - 4 Grad fühlt man jetzt schon als warmen Tag inzwischen. ;-) Dazu seit vier Wochen eine geschlossene Schneedecke und ich bin sehr gespannt, was sich darunter verbirgt, wenn er endlich mal wieder wegtaut.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ooooh, das sind wundervolle winterimpressionen!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Christina,
    ihr habt ein echtes Winterwunderland. Wow, soooo viel Schnee und alles sieht wie verzaubert und so still aus. Bei uns liegt nur wenig Schnee, aber auch ich sehne mich nach dem Frühling.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christina,
    Wundervoll Deine Bilder! Über dem Teich märchenhaft! Dein Garten scheint so groß wie ein Park zusein.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Christina,
    herrliche Bilder ... es sieht aus, wie im Urlaub ;O)
    Wir hatten nicht soviel Schnee bei uns und mit 6° + und Regen ist es heute schon fast "frühlingshaft" ...aber, die Luft riecht noch nach Winter ....
    Schauen wir, was da noch so kommen wird, aber ich freue mich auch auf den Frühling!
    Hab einen guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße und liebe Kijani-Krauler , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christina,
    wunderschöne Winterbilder aus dem Garten Eden im Bergischen Land!
    Und bei der tollen Tischdeko kann man schon vom Frühling träumen.
    Bei mir sind's nicht Hyazinthen, sondern bunte Tulpen.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christina,
    das nenne ich einen richtigen Winter. Schön sieht deine Schneelandschaft aus.
    Hier kamen nur ein paar Flocken und jetzt regnet es wieder.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir etwas Zeit nimmst um hier ein paar liebe Worte zu hinterlassen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails