Mittwoch, 29. Mai 2013

Elfenhütchen

Zum Abschluß des in diesem Jahr leider kalten und verregneten Wonnemonates Mai, 
möchte ich euch noch einige Gartenbilder von den letzten Tagen zeigen.
Es grünt und blüht üppig überall in jedem Eckchen.
Einige vorwitzige Akeleien haben sich auch hier ihren Weg in meinen Cottage-Garten erobert und da ich sie sehr mag, dürfen sie natürlich auch bleiben.
Vielleicht kommt ja auch eine Elfe vorbei und holt sich eines der Hütchen als Regenschutz, grins....



Endlich beginnt auch die Alliumblüte. 
Nachdem die alten Zwiebeln letztes Jahr nicht mehr wieder gekommen sind, hatte ich im Herbst jede Menge neue Zwiebeln gesteckt. Ein wenig enttäuscht bin ich jetzt, denn die Blütenbälle sind gar nicht so dick kugelig, wie sie eigentlich sein sollten und bisher sind auch erst zwei geöffnet....

Beim nächsten Bild stehe ich bei der Harlekinweide auf der Terrasse und jetzt könnt ihr auch meine neue kleine Eibenhecke im Säulenbeet sehen, die ich vor einigen Wochen gepflanzt hatte. Die andere Seite bei der Harlekinweide hatte ich ja schon letztes Frühjahr gesetzt. Eine Austauschaktion für die Buchseinfassung, die ja vom Pilz befallen war. Die Buchse stehen dafür jetzt an einem sonnigen Platz im Garten Eden, nur die stark befallenen Pflanzen hatte ich entsorgt. Inzwischen haben sie sich fast alle erholt, geschnitten habe ich sie bisher aber noch nicht, denn sie sollen sich erst mal im Paradies erholen...

Auch die im vorletzten Winter erfrorene Clematis am linken Obelisken ist inzwischen wieder da. Ganz versteckt zwischen der Akelei ist sie inzwischen fast oben am Obelisken angekommen.


...und unter der Harlekinweide blühen dieses Jahr zum ersten mal die Bluebells


...auch bekannt unter dem Namen Hasenglöckchen oder blaue Waldhyazinthe.

Hier unten noch einmal ein Blick auf die neue Eibenhecke. 
Im Säulenbeet selber warten so einige Stauden in Töpfen noch aufs einpflanzen, doch vorher muß ich noch die Pfingstnelkenblüte abwarten und danach geht eine dieser großen Stauden in den Garten Eden, wo ja noch Platz genug ist....


Ich hoffe auch die Bluebells werden sich rasch vermehren und nach der Blüte sind sie ja von den inzwischen ausgetriebenen Hostas verdeckt und können in Ruhe einziehen.



...und jetzt noch ein Bild von gestern Abend bei untergehender Sonne.
Ja, sie war mal da - für wenige Stunden hatten wir mal über zwanzig Grad.


...und das ist meine neue Errungenschaft von heute.
Eigentlich wollte ich nur einen Gutschein einlösen, der war aber in diesem Laden nicht mehr gültig (nur noch im Nachbarort, grrr...). Dann stimmte das Preisschild auch nicht - nein, das gehört zur Nachbarpflanze und ist nur dort hineingefallen.
Trotzdem habe ich diesen Teppichphlox mitgenommen, auch nach dem ganzen Trara - für 2,99 €.
Erstens habe ich mich in diese Blüten verguckt, die Farbe habe ich auch noch nicht - ja und dann...., werde ich ab nächstes Jahr jede Menge neuer Stecklinge daraus ziehen.
Wie das geht habe ich euch hier mal beschrieben.


Ich wünsche euch ein vielleicht schönes langes Wochenende und morgen einen schönen Feiertag.
Bis bald



..ach ja, ich hoffe euch gefällt das neue rosa Blogoutfit (zum Schrecken meine GG,hihi...)
Ich konnte das Grau bei diesem Wetter nicht mehr sehen und wollte eigentlich nur mal versuchen die Sonne anzulocken.
Hat ja auch fast geklappt, wenn auch nur für einen Tag.

Freitag, 24. Mai 2013

Heute

vor 28 Jahren


Haben wir den Schritt in ein gemeinsames Leben gewagt....



...mit allen Höhen und Tiefen.
...und ich würde es immer wieder tun.

Christina



Dienstag, 21. Mai 2013

12tel Blick im Mai - ...und noch so einiges mehr

Es ist heute mal wieder so weit für den 12tel Blick bei Tabea


...und hier ist mein Beitrag für den Monat Mai:


Der Unterschied zum April fällt so richtig ins Auge und
innerhalb weniger Wochen sind auch endlich die Stauden aus dem Winterschlaf erwacht
(im Augenblick blüht der dunkelrosa Teppichphlox).
Im Säulenbeet gesellen sich noch himmelblaue Vergißmeinnicht dazu und die zartrosa Pfingstnelken sind auch kurz vor dem Aufblühen, wie auch die Blütenbälle des Allium. 
Unsere Forsythiensichtschutzhecke ist inzwischen auch wieder saftig grün und selbst dem Rasen sieht man das vertikutieren und düngen an.


Wer noch weitere 12tel Blicke sehen möchte, schaut einfach bei Tabea vorbei.
Für die Januar bis April - Vergleiche aus meinem Garten müsst ihr unter diesem Post nur auf das 
Label ''12tel Blick'' klicken.

-

...ich habe heute allerdings noch weitere Bilder für euch. 
Das es am Pfingstsonntag ein so wunderbarer sonniger Tag war, bin ich von morgens bis abends mit der Kamera durch den Garten spaziert und habe so für euch einige Momentaufnahmen festgehalten.
Hier sind sie also :
(habe insgesamt 230 Bilder gemacht - allerdings auch inkl. des Garten Eden) 




...hier unten am Vormittag - eigentlich die schönste Zeit für Gartenfotos, da es in der Mittagszeit zu grell ist und am Abend der Schatten vom Haus auf den Garten fällt.




...und weil euch beim letzten Post unsere Wuselmaus so gut gefallen hat, 
hier mal wieder ein kleiner Schnappschuß von ihm.


Ich hoffe euch hat die kleine Bilderflut gefallen 
(fragt mich aber bitte nicht warum einige der Bilder beim hochladen auf einmal so unscharf geworden sind - ????)beim einzeln anklicken sind sie dann wieder etwas besser zu erkennen.

Euch allen eine schöne Woche und bis bald


Dienstag, 14. Mai 2013

...liegt das jetzt am Wetter???????

Heute mal einige Schnappschüsse von unserem braunen Monster.
-
Wir sind es ja gewöhnt, dass er gerne auf Stühlen, Sesseln usw. sitzt - ich glaub das ist ein Ridgebacktick (???). Wenn es dann aber in der Büroküche ruschelt, 
ich nachsehe und ihn dann eingequetscht auf einem der Stühle am Tisch sitzend vorfinde......
Jetzt fragt mich nur nicht, wie er das vollbracht hat. 
Ich hatte glücklicher Weise meine Kamera parat - auch wenn die Bilder 
nicht gerade berückend gegen das Licht geworden sind.
Wir haben uns auf jeden Fall gebogen vor Lachen, unser Mäuschen
 ist doch schon etwas verrückt, grins.....


...und am Samstagmorgen wollte er unbedingt mal wieder sein Wochenendbrötchen verstecken...

Alles natürlich mit einem total wehleidigen Blick.


Übrigens kann ich auch nicht mehr mit Muscheln, Seesternen und div. anderen maritimen Dingen dekorieren. Diese Dinge haben neuerdings eine magische Anziehungskraft (die Seesterne sind schon alle angeknabbert und ohne Spitzen, grrrr....)

Das war ein kurzer Ausflug aus unserem täglichen Leben mit Kijani


Habt eine schöne Woche und bis bald


Mittwoch, 8. Mai 2013

Wieder da - oder... I'm back

Endlich, was habt ihr mir in den letzten zwei Wochen gefehlt. 
Auch wenn ich nicht so oft kommentiere, so habe ich doch wenigstens jeden Abend eine kleine Runde hier im Bloggerland gemacht - bis auf die knapp letzten zwei Wochen.
Da ging bei uns nichts mehr - ich sag nur Virus (Noro)....
Zuerst nur mein GG und dann ich auch noch. Ich dachte es hört nie auf...
Selbst Kijani hat aus Verzweiflung mitgespuckt, denn so kannte er uns nicht und jede Aufregung schlägt bei Wuselbärchen auf den Magen.

Aber jetzt zu Schönerem - dem Garten.
Im Augenblick noch in Gelbphase, aber die Fosythien fangen an zu verblühen an ,
 die Osterglocken sind gar nicht erst gekommen und am Miniteich blühen im Augenblick die gelben Sumpfdotterblumen.









...hier habe ich mal wieder etwas "Bildgebastelt"



Jetzt beginnt meine Lieblingszeit im Garten, da sich die Blütenfarben ändern - und zwar in rosa, flieder und pink, neben dem Blau der Vergißmeinnicht.
Davon aber mehr beim nächsten Post....


...und jetzt geht's gleich in den Garten zum Rosendüngen 
und zwar u.A. mit kleingeschnittenen Bananenschalen, 
denn was Frau hilft, bringt auch die Rosen wieder auf Trab.

Bis bald


...ach ja, übrigens - ...die Mauersegler sind seit heute wieder da.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails